Polizei sucht Schläger

Schüler nach Besuch in Münchner Club verprügelt

München - Eine Gruppe Jugendlicher zwischen 16 und 17 Jahren ist auf dem Nachhauseweg von einem Münchner Club in einen Streit mit Anderen geraten. Das ging blutig aus. 

Wie die Polizei berichtet, verließ die Gruppe Jugendlicher im Alter zwischen 16 und 17 Jahren den Club an der Prinzregentenstraße in München am Montag gegen 00.45 Uhr. Auf dem Weg zur Bushaltestelle wurde die Gruppe von mehreren Personen einer anderen Gruppe angesprochen. 

Aus diesem Gespräch entwickelte sich ein Streit, der zunächst verbal ausgetragen wurde. Doch dann gingen zwei gemeinsam auf einen 16- und einen 17- jährigen Schüler aus der Gruppe los, die den Club verlassen hatte, und verpassten ihnen mit der Faust mehrere Schläge ins Gesicht. 

Die Schläger flüchteten nach der Tat und sind nach wie vor auf freiem Fuß. Die herbeigerufene Polizei konnte aber noch einen unbeteiligten Bekannten der beiden schnappen. 

Eine Personenbeschreibung liegt nicht vor. Die Polizei bittet Zeugen nun um Hinweise. Wer etwas gesehen hat, wird gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München (Kommissariat 23, Telefon 089/29100) oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Er half seiner Kollegin: Unbekannte verprügeln Trambahnfahrer
Zwei unbekannte Männer haben nahe dem Mariahilfplatz einen Trambahnfahrer verprügelt. Er war einer Kollegin zu Hilfe geeilt, die die Täter zuvor beschimpft hatten. 
Er half seiner Kollegin: Unbekannte verprügeln Trambahnfahrer
Neues Sharing-System für Elektroroller in München 
Ab Ende August sollen 50 rote Elektro-Roller durch München flitzen und für einen sauberen Straßenverkehr sorgen. Münchens Oberbürgermeister Reiter ist begeistert.
Neues Sharing-System für Elektroroller in München 
Rauchmelder schlägt an: Nachbarn holen Ehepaar (90 und 93) aus der Wohnung
Der Rauchmelder hat am Dienstag in der Wohnung eines hochbetagten Ehepaar ausgelöst - und den beiden so wohl das Leben gerettet. Nachbarn wurden aufgeschreckt und …
Rauchmelder schlägt an: Nachbarn holen Ehepaar (90 und 93) aus der Wohnung
Münchner (53) brutal zusammengeschlagen - Täter flüchtig
Scheinbar aus heiterem Himmel ist ein Münchner (53) im Westend auf offener Straße angegriffen worden. Der Täter schlug brutal auf sein Opfer ein, trat mehrmals zu, als …
Münchner (53) brutal zusammengeschlagen - Täter flüchtig

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion