Nach ihnen wurde gesucht

Trotz Haftbefehl: Männer bitten Polizei um Hilfe - und sitzen jetzt ein

Eigentlich wollten die zwei Männer nur eine Auskunft, jetzt sitzen sie in Haft: In den vergangenen Tagen haben sich ein Tscheche und ein Pole freiwillig bei der Polizei gemeldet - obwohl gegen sie ein Haftbefehl vorlag.

Am Dienstagmorgen kam ein 34-jähriger Tscheche zum Revier der Bundespolizei am Münchner Ostbahnhof. Das teilen die Beamten in einem Bericht mit. Er wollte gegen 9.25 Uhr den Verlust seines Ausweises anzeigen. Bei einem Datenabgleich stellten die Polizisten einen Untersuchungshaftbefehl wegen Erschleichen von Leistungen der Staatsanwaltschaft München I fest. Weil Fluchtgefahr bestand, ordnete das Amtsgericht München die Untersuchungshaft an. Der Mann wird noch am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt. 

Bereits am Donnerstagnachmittag kam ein 56-jähriger Pole in Haft. Er hatte sich gegen 13.40 Uhr am Hauptbahnhof bei der Bundespolizei nach dem Verbleib seines Bruders erkundigt. Dabei konnten ihm die Beamten leider nicht weiterhelfen. Dafür gab es "Amtshilfe für die Justiz". Ein Datenabgleich förderte zu Tage, dass der 56-Jährige mit zwei Vollstreckungshaftbefehlen der Staatsanwaltschaft München I wegen Diebstahls gesucht wurde. Er war vom Amtsgericht München zur Verbüßung einer Freiheitsstrafe von fünf Monaten verurteilt worden. Da er die Strafe nicht antrat, wurde er zur Fahndung ausgeschrieben. Auch er wurde den Justizbehörden zugeführt.

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebookseite „Au – mein Viertel“.

mm/tz

Rubriklistenbild: © Bundespolizei

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Signalstörung bei der S8: Es kommt zu Verzögerungen
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem …
Signalstörung bei der S8: Es kommt zu Verzögerungen
Erste Watschn für den neuen Landesvater? Django Asül derbleckt den Söder
Beim Maibock-Anstich am Mittwoch wird Markus Söder zum ersten Mal im neuen Amt derbleckt. Der Kabarettist im Interview über seine Aufgabe.
Erste Watschn für den neuen Landesvater? Django Asül derbleckt den Söder
Betrunkene schlafen auf Gehweg ihren Rausch aus - als die Polizei sie weckt, rasten sie aus
Dieser Party-Abend ist offensichtlich völlig aus dem Ruder gelaufen: Zwei Betrunkene US-Amerikaner wachen auf eine Gehweg in Laim auf. Als sie sehen, wer sie geweckt …
Betrunkene schlafen auf Gehweg ihren Rausch aus - als die Polizei sie weckt, rasten sie aus
Starnbergerin am Pasinger Bahnhof brutal ausgeraubt - Täter auf der Flucht
Eine junge Frau aus Starnberg ist am Montag Opfer eines Raubüberfalls geworden. Als zwei Männer sie am Bahnhof ansprachen, ahnte sie noch nichts von dem, was dann …
Starnbergerin am Pasinger Bahnhof brutal ausgeraubt - Täter auf der Flucht

Kommentare