Spielautomaten
1 von 1
Spielautomaten

Schlechter Verlierer

Zocker verliert erst sein Geld - und dann die Nerven

München - Weil er offenbar viel Geld verloren hat, rastet ein 38-Jähriger am Donnerstagabend in einer Spielhalle aus - und versucht, sich "sein Geld" wiederzuholen.

Ein 38-jähriger Mann aus München hat sich am Donnerstagabend in einer Spielhalle an der Rosenheimer Straße als ziemlich schlechter Verlierer geoutet.

Gegen 20 Uhr spielte er an einem Automaten und verlor laut Polizei offenbar einiges an Geld. Ein 70-jähriger Angestellter war zu dieser Zeit gerade dabei, Automaten in der Spielhalle zu befüllen, als er von dem Beschuldigten angegangen wurde. 

Der 38-Jährige versuchte, dem Angestellten Geldscheine aus der Hand zu reißen, scheiterte jedoch an dessen Gegenwehr. Der Angestellte befüllte dann weiter die Automaten mit Geld, als ihm der Randalierer plötzlich ins Gesicht schlug. Der Täter bedrohte den Angestellten massiv, laut Polizei, um „sein Geld“ wieder zu bekommen. 

Dem Mitarbeiter der Spielhalle gelang es die Polizei zu verständigen, die den Täter noch vor der Spielhalle festnahm und in die Haftanstalt des Polizeipräsidiums München überstellte. 

Am Freitag entscheidet der Staatsanwalt im Polizeipräsidium München, ob ein Antrag auf Haftbefehl gestellt wird.

mm/tz

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

So schaut der Wiesn-Masskrug 2017 aus
O'zapft is“ - der zentrale Spruch des Münchner Oktoberfests ziert dieses Jahr auch den offiziellen Wiesn-Masskrug. Der wurde heute vorgestellt. 
So schaut der Wiesn-Masskrug 2017 aus
Unsere Bilder des Tages
Die schönsten, skurrilsten und interessantesten Bilder des Tages. Aus München, Deutschland und der Welt.
Unsere Bilder des Tages
Baum stürzt fast auf Tivoli-Pavillon im Englischen Garten
Das Unwetter von Freitag, 18. August, hinterließ auch in München Schäden. Im Englischen Garten stürzte beim Tivoli-Pavillon ein Baum um.
Baum stürzt fast auf Tivoli-Pavillon im Englischen Garten
Fotos: Wir führen Sie schon mal durch die neue Ochsenbraterei
In nicht einmal einem Monat beginnt die Wiesn 2017. Die traditionelle Ochsenbraterei präsentiert sich diesmal in neuem Gewand. Wir haben das Zelt vorab aufgesucht.
Fotos: Wir führen Sie schon mal durch die neue Ochsenbraterei

Kommentare