+
Mit Bildern aus der Überwachungskamera hatte die Polizei nach dem Instrument gefahndet. 

In der S-Bahn vergessen

Nach Monaten: Verlorene Geige bei Durchsuchung gefunden

Tutzing - Vor einigen Monaten hatte eine 12-Jährige ihre Geige in der S-Bahn vergessen. Für sie ein bitteres Missgeschick. Jetzt hat die Polizei das Instrument bei einer Hausdurchsuchung in Tutzing gefunden. 

Wie die Polizei berichtet, fuhr die 12-Jährige am 10. November 2015 gegen 14.20 Uhr, von der Münchner Innenstadt mit der S-Bahn stadtauswärts. Am Westkreuz stieg das Mädchen aus und in einen Bus um. Dort dann der Schock: Ihre Geige lag noch unter dem Sitz in der S-Bahn.

Aufgelöst erzählte die 12-Jährige zuhause was passiert war. Ihre Mutter ging daraufhin zum S-Bahnhof und fragte den Triebfahrzeugführer der gewendeten S-Bahn, ob er einen Geigenkoffer gefunden hatte. Er verneinte, gab aber den Tipp, sofort Anzeige bei der Bundespolizei zu erstatten.

Ermittler der Bundespolizeiinspektion München werteten daraufhin die Überwachungsvideos der S-Bahn aus. Am Endhalt der S-Bahn in Tutzing konnten sie einen bis dato unbekannten Mann sehen, der die S-Bahn durchsuchte und den Geigenkoffer schließlich an sich nahm.

Als in den darauf folgenden Wochen die Geige nicht in einem Fundbüro abgegeben wurde, entschlossen sich die Ermittler dazu, Fahndungsfotos in polizeiinternen Medien zu veröffentlichen. Kurz darauf gingen Hinweise durch Kollegen der Landespolizei aus Fürstenfeldbruck und aus Starnberg ein.

Heute am 23. Februar konnten die Beamten kurz nach 7 Uhr in der Wohnung eines 63-Jährigen im Landkreis Starnberg, das Instrument auffinden. Gegen den 63-jährigen wird jetzt wegen Unterschlagung ermittelt.

Die Familie und die 12-jährige freuten sich sehr über die glückliche Nachricht. In der Zwischenzeit konnte die Nachwuchsgeigerin auf einem neuen Instrument weiterüben. Auf die Geige passt das Mädchen jetzt mit Argusaugen auf, so die Mutter.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wir suchen das echte Schwabing - Teil 7: Darum lieben wir das Viertel
Schwabing ist mehr als ein Viertel, sondern ein Lebensgefühl. Woran man das merkt, gehen wir im letzten Teil unserer Serie nach.
Wir suchen das echte Schwabing - Teil 7: Darum lieben wir das Viertel
So fühlt sich die Arbeit auf Münchens höchster Baustelle an
Auf dem Olympiaturm in München wird derzeit gewerkelt und geschuftet. So geht es bei der Renovierung auf Münchens höchster Baustelle zu.
So fühlt sich die Arbeit auf Münchens höchster Baustelle an
Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei
Eine umlaufende Galerie, rund ein Drittel mehr Toiletten und eine größere Küche: Die Ochsenbraterei steht heuer nach 37 Jahren mit einem neuen Zelt auf dem Oktoberfest. …
Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei
Nutzen Sie das Wetter! Das sind Münchens beste Grill-Plätze
München - Sonne satt: Diese Tage versprechen herrlich-warmes Wetter. Wir verraten Ihnen die besten Grillplätze in München.
Nutzen Sie das Wetter! Das sind Münchens beste Grill-Plätze

Kommentare