Zwischenfall in Tankstelle

Aggressives Trio bedroht Polizisten: Die greifen zu spezieller Waffe

Allein die Anwesenheit uniformierter Polizisten reicht bei manchen Zeitgenossen schon, dass sie ihrer Aggression freien Lauf lassen. Drei Männer gingen am Samstag in München auf zwei Beamte los.

München - Die Polizisten befanden sich am Samstag gegen 23.20 Uhr gerade in einer Tankstelle in der Bodenseestraße, als das aggressive Trio zunächst mit Schimpfworten auf sie los ging, sie anpöbelten und beleidigten. 

Bei der Feststellung der Personalien der Gruppe ging ein 22-jähriger Münchner aggressiv auf einen der Polizeibeamten zu und versuchten diesen zu provozieren, heißt es im Polizeibericht. Er wurde durch den Polizeibeamten ermahnt auf Abstand zu gehen. Währenddessen wurden über Funk weitere Streifen zur Unterstützung angefordert.

Der 22-Jährige war durch die Ansprache des Polizeibeamten unbeeindruckt und äußerte sich weiterhin aggressiv gegenüber der Polizeibeamten und schlug in Richtung der Arme des kontrollierenden Polizeibeamten. Gegen ihn wurde schließlich Pfefferspray eingesetzt. Danach konnte er gefesselt werden, so die Polizei.

Durch den Pfeffersprayeinsatz wurden der 22-Jährige sowie ein weiterer 22-Jähriger aus der Gruppe leicht verletzt. Für beide wurde ein Krankenwagen zur Augenspülung angefordert. Beide wurden im Anschluss zur Polizeiinspektion 45 gebracht und dort bin Gewahrsam genommen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab eine Alkoholisierung beider Personen.

Ein Polizeibeamter wurde durch den Vorfall leicht verletzt. Die beiden 22-Jährigen wurden im Laufe der Nacht wieder aus dem Gewahrsam entlassen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Oliver Berg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alte Flughafentribüne von Schimmel befallen - hilft ein FCB-Star? „Es gibt Gespräche“
Die Stadt sucht noch immer eine Nutzungsmöglichkeit für das seit Jahren ungenutzte Bauwerk in Riem. Es geht um die alte Flughafentribüne. 
Alte Flughafentribüne von Schimmel befallen - hilft ein FCB-Star? „Es gibt Gespräche“
„Es ist ein Trauerspiel“: Anwohner fordern Tempolimit für die ganze Maria-Eich-Straße 
Pasinger Anwohner gründen eine Bürgerinitiative. Bezirksausschuss unterstützt Forderung nach einheitlichem Tempolimit in der ganzen Maria-Eich-Straße. 
„Es ist ein Trauerspiel“: Anwohner fordern Tempolimit für die ganze Maria-Eich-Straße 
Ausfälle am Nachmittag bei der S3 und der S8
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
Ausfälle am Nachmittag bei der S3 und der S8
Mann mit Waffe stürmt in Wettbüro - darum geht er trotzdem leer aus
Ein Räuber hat am Sonntag ein Wettbüro gestürmt und die Anwesenden mit einer Waffe bedroht. Trotzdem musste er unverrichteter Dinge wieder abziehen. Er ist auf der …
Mann mit Waffe stürmt in Wettbüro - darum geht er trotzdem leer aus

Kommentare