Feuerwehr - Gefahrgutunfall
1 von 15
Einsatzkräfte am Tatort in Aubing. 
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
2 von 15
Einsatzkräfte am Tatort in Aubing. 
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
3 von 15
Einsatzkräfte am Tatort in Aubing. 
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
4 von 15
Einsatzkräfte am Tatort in Aubing. 
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
5 von 15
Einsatzkräfte am Tatort in Aubing. 
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
6 von 15
Einsatzkräfte am Tatort in Aubing. 
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
7 von 15
Einsatzkräfte am Tatort in Aubing. 
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
8 von 15
Einsatzkräfte am Tatort in Aubing. 

Mann ist dement

Bilder: Ehefrau (84) getötet - Einsatz in Aubing

München - Tragischer Fall in Aubing: Ein 81 Jahre alter Münchner hat am Samstag offenbar seine Frau (84) getötet. Der Mann ist demenzkrank. Bilder vom Einsatzort.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Bilder & Videos zum Mega-Umbau am Sendlinger Tor 
Es ist die nächste Mega-Baustelle der Stadt: die U-Bahn-Station Sendlinger Tor. Sechs Jahre lang gewerkelt, bis zu 200 Arbeiter sollen einen modernen, hellen Bahnhof …
Bilder & Videos zum Mega-Umbau am Sendlinger Tor 
Fasching früher: Als München noch wild & exklusiv war 
Anders als in den Karnevalshochburgen wie Köln, Mainz oder Düsseldorf ist der Fasching in München erst in den letzten Jahren wieder langsam im Aufwind. Dabei war München …
Fasching früher: Als München noch wild & exklusiv war 
Unsere Bilder des Tages
Die schönsten, skurrilsten und interessantesten Bilder des Tages. Aus München, Deutschland und der Welt.
Unsere Bilder des Tages
Video: Das sagt die Feuerwehr nach Großbrand in der Tengstraße
München - In dieser Münchner Sturm-Nacht ging ein Schwabinger Wohn-Traum unrettbar in Flammen auf: Ein offener Dachstuhlbrand zerstörte in der Nacht zu Freitag den über …
Video: Das sagt die Feuerwehr nach Großbrand in der Tengstraße

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion