Unter Verdacht

Drama an Weihnachten: Rentner tötet Ehefrau

München - Ein Aubinger Rentner (85) soll seine pflegebedürftige Ehefrau getötet haben. Danach verletzte er sich selbst schwer. 

+++ Update: Mehr zu den Hintergründen lesen Sie hier

Wie die Polizei mitteilt, hat der Sohn des 85-jährigen Rentners seinen Vater am Morgen des zweiten Weihnachtsfeiertages verletzt und stark blutend in dessen Wohnung gefunden. Offensichtlich hatte der Mann versucht, sich das Leben zu nehmen. Zuvor hatte der 85-Jährige allerdings wohl im Laufe der Nacht seine 84-jährige pflegebedürftige Ehefrau getötet. Die Mordkommission wurde eingeschaltet, sie ermittelt nun wegen eines Tötungsdeliktes. 

Die Polizei kann derzeit noch keine genaueren Angaben zum Tathergang oder zum Motiv machen. 

Der verletzte 85-Jährige wurde in eine Klinik eingeliefert.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ der Ermittlungsrichter einen Unterbringungsbefehl gegen den 85-jährigen Tatverdächtigen.

kg

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mieten in München: Preise steigen weiter - die Zahlen für Ihr Viertel
Für Münchens Mieter ist keine Entwarnung in Sicht. Der neue Marktbericht des Immobilienverbandes IVD zeigt, dass die Preise im vergangenen Halbjahr sogar noch rasanter …
Mieten in München: Preise steigen weiter - die Zahlen für Ihr Viertel
Polizeieinsatz am Westkreuz: Verzögerungen bei S6 und S8
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Streckensperrungen und Ausfällen. In …
Polizeieinsatz am Westkreuz: Verzögerungen bei S6 und S8
BMW-Vierzylinder hell erleuchtet: Das steckt dahinter
Nanu, was leuchtet denn da so hell in der Münchner Nacht? Es ist der Vierzylinder von BMW, der am Montagabend wie vier blaue Batterien erstrahlt. Und das hat einen …
BMW-Vierzylinder hell erleuchtet: Das steckt dahinter
„Ich wollte sie erlösen“: 86-Jähriger erstickte demente Ehefrau im Schlaf
Ein 86-jähriger Mann erstickte in Aubing vor knapp einem Jahr seine Frau im Schlaf. Nun muss er sich vor Gericht verantworten.
„Ich wollte sie erlösen“: 86-Jähriger erstickte demente Ehefrau im Schlaf

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion