Schwere Verletzungen

Pferd tritt Reiterin (17) ins Gesicht - Hubschraubereinsatz in Aubing

Ein Pferd hat in München eine 17-Jährige schwer verletzt. Sie musste von einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden.

München - Am Donnerstag gegen 16.45 Uhr hat sich auf einem Reiterhof eine Jugendliche schwer verletzt. 

Die 17-Jährige näherte sich von hinten an das Pferd an und schlug mit der Hand auf dessen Hinterteil, wodurch die Stute erschrak und mit beiden Hufen nach hinten auskeilte. Die 17-Jährige wurde dadurch am Kopf getroffen und stürzte aufgrund der Wucht des Hufschlages zu Boden. Sie verletzte sich dabei schwer und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Anwesende riefen umgehend den Notruf 112. Die Leitstelle München alarmierte ein Fahrzeug der Feuerwache Pasing, einen Rettungswagen vom Bayerischen Roten Kreuz und den Rettungshubschrauber Christoph 1. 

Die zuerst eintreffende Besatzung der Feuerwehr begann die Versorgung der Patientin. Mit dem Hubschrauber wurde die Jugendliche in den Schockraum einer Münchner Klinik transportiert. 

Die wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook-Seite „Mein Aubing/Lochhausen/Langwied“.

mm/tz

Rubriklistenbild: © Kurzendörfer Reinhard (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fußballfans prügelten am Pasinger Bahnhof auf Ausländer ein - Polizei findet Verdächtige
In Pasing war vor einem Jahr ein Streit zwischen Fußballfans und einer Gruppe von Ausländern eskaliert. Die Polizei ermittelte - mit Erfolg. 
Fußballfans prügelten am Pasinger Bahnhof auf Ausländer ein - Polizei findet Verdächtige
Versuchte Tötung? Mann sticht in Tiefgarage auf Ex-Freundin ein
Einen wahren Albtraum erlebte eine Münchnerin am Samstag in einer Tiefgarage in Riem: Sie traf auf ihren Ex-Partner - der Mann attackierte sie.
Versuchte Tötung? Mann sticht in Tiefgarage auf Ex-Freundin ein
Trickdiebstahl in München: Fünf Fälle an einem Tag - dringende Warnung an Rentner
In München ist es zu mehreren Fällen von Trickdiebstahl gekommen. Betroffen waren ausschließlich Rentner, die Täter gingen dabei äußerst ideenreich vor. Die Polizei …
Trickdiebstahl in München: Fünf Fälle an einem Tag - dringende Warnung an Rentner
Auf dem Balkon festgenommen: Stalker klettert in Neuperlach bis in den fünften Stock
Furchteinflößende Kletterpartie: In Neuperlach ist ein Mann beim Kraxeln in den fünften Stock beobachtet worden - es handelte sich offenbar um einen Stalker.
Auf dem Balkon festgenommen: Stalker klettert in Neuperlach bis in den fünften Stock

Kommentare