Verletzungen im Mund drohen: Bäckerei warnt vor Verzehr ihrer Kuchen

Verletzungen im Mund drohen: Bäckerei warnt vor Verzehr ihrer Kuchen

Barrierefreiheit

Aubinger Politiker rügen Zögern bei Ausbau der S-Bahn-Station

  • schließen

München - Scharfe Kritik übt der Bezirksausschuss (BA) Aubing-Lochhausen-Langwied an den aktuellen Plänen der Deutschen Bahn zum Ausbau der S-Bahnstation Aubing. Dieser müsse endlich barrierefrei werden, fordert man im Münchner Westen.

Einem barrierefreien Durchgang nach Aubing habe die Stadtverwaltung im November vergangenen Jahres grünes Licht gegeben und für die Planung der möglichen Varianten Aufzug oder Rampe 45.000 Euro bereitgestellt, so der BA. Irritiert ist man nun von dem jüngsten Schreiben der Bahn. Darin steht, man wolle zum geplanten Ausbau, der derzeit dreigleisig im Gespräch ist, eine Machbarkeitsstudie abwarten. Solange könne man keine Aussage zur Anbindung machen. Für eine vorgezogene, barrierefreie Erschließung des Bahnhofs stünden derzeit keine Finanzmittel zur Verfügung.

„Das Schreiben der Deutschen Bahn ist völlig inakzeptabel und zeigt bestenfalls, dass man das Thema barrierefreier Durchgang von Aubing nach Neuaubing nicht verstanden hat“, kritisierte CSU-Stadtrat Johann Sauerer. Man erwarte von der Bahn keine weiteren Lippenbekenntnisse, sondern Unterstützung in dieser Sache.  

mwh

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sprengstoff-Angst: Mann schleudert Tasche in Linienbus und flüchtet - Fahrgäste schockiert
Schock in der Buslinie 54: Plötzlich schleudert ein Mann eine Tasche in den Fahrgastraum - und rennt weg. Es folgt ein Polizei-Großeinsatz.
Sprengstoff-Angst: Mann schleudert Tasche in Linienbus und flüchtet - Fahrgäste schockiert
„Ich wurde betrogen“: Münchner klagt gegen Zwangs-Stilllegung seines Diesel-Autos
Der Fahrer eines zehn Jahre alten Diesel-Audis mit 320.000 Kilometern Laufleistung hat sich in zweiter Instanz vor dem Bayerischen Verwaltungsgerichtshof gegen die …
„Ich wurde betrogen“: Münchner klagt gegen Zwangs-Stilllegung seines Diesel-Autos
„Kir Royal“-Star tot: Das tragische Lebensende der beliebten Schauspielerin
Die Schauspielerin Billie Zöckler ist tot. Bekannt wurde sie vor allem durch ihre Rolle in der Münchner Kult-Serie „Kir Royal“. Auch bei Rosenheim Cops war sie ein Star.
„Kir Royal“-Star tot: Das tragische Lebensende der beliebten Schauspielerin
Irrsinn am Odeonsplatz: Mit Vollgas durch die Einbahnstraße
Seit Mitte August ist die Brienner Straße ab Höhe Wittelsbacher Platz eine Einbahnstraße – viele Autofahrer kümmert das aber nicht. Das Schild „Einfahrt verboten“ …
Irrsinn am Odeonsplatz: Mit Vollgas durch die Einbahnstraße

Kommentare