Zeugen gesucht

Bewaffneter Mann überfällt Wettbüro

München - Ein mit einer Pistole bewaffneter Mann hat am Sonntag ein Wettbüro in Neuaubing überfallen. Ein Angestellter konnte den Unbekannten in die Flucht schlagen. Die Polizei fahndet nach dem Räuber.

Kurz vor dem Feierabend der große Schock: Als der 38-jährige Angestellte gegen 23.15 Uhr das Wettbüro in der Bodenseestraße abschließen wollte, tauchte auf einmal ein vermummter Mann hinter ihm auf. Der hatte sein Gesicht mit einem Schal bedeck, sodass der 38-Jährige lediglich die Augen des Täters erkennen konnte.

Jedoch bemerkte er eine Pistole, die der Räuber bei sich trug, und schrie sofort laut um Hilfe. Offenbar überrascht von seinem wehrhaften Opfer, flüchtete der Vermummte - ohne Beute. Nach dem Mann wird nun gesucht.

Täterbeschreibung der Polizei:

Männlich, ca. 180 cm groß, schlanke Figur. Bekleidet mit dunkler Jacke und roten Bereichen, trug eine Jeans oder Jogginghose sowie Sportschuhe. Maskiert mit einem dunklen ins Gesicht gezogenen Schal. Bewaffnet mit einer schwarzen Pistole.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Am Stachus: Frau (40) von mindestens zehn Männern bedrängt
Eine Frau (40) wird am Bahnsteig am Stachus von einer Gruppe junger Männer bedrängt. Das Unglaubliche: Niemand reagiert auf die Hilferufe der Frau. Erst ihr Mann und …
Am Stachus: Frau (40) von mindestens zehn Männern bedrängt
Stromkabel gekappt: Lokführer muss Meridian notbremsen 
Gefährliche Sabotage an Stromkabeln im Gleisbereich: Am Münchner Südring wurde am Freitagabend ein Meridian-Zug von abgeschnittenen Stromkabeln gestoppt. Jetzt ermittelt …
Stromkabel gekappt: Lokführer muss Meridian notbremsen 
One-Night-Stand landet in München vor Gericht
Halle/München - Das Sex-Rätsel, das in München vor Gericht kam, klingt im ersten Moment lustig. Doch die Betroffene kann vermutlich so gar nicht darüber lachen.
One-Night-Stand landet in München vor Gericht
Neue Wirtschaft im Glockenbach: „Jessas, Maria + Josef“
Stephan Alof hat ohne großes Aufsehen das Café „Jessas, Maria + Josef“ in bester Lage am Viktualienmarkt eröffnet – vorerst für ein Jahr.
Neue Wirtschaft im Glockenbach: „Jessas, Maria + Josef“

Kommentare