+
Verschwunden: Ein Wohnwagen vom Typ Hobby Prestige 720. Familie D. (rechts) hofft, dass sich Zeugen finden.

Polizei sucht Zeugen

Carawahnsinn! Diebe stehlen zehn Meter langen Wohnwagen

  • schließen

Das ist mal ein richtig schwerer Diebstahl! Unbekannte haben in der Nacht vom 31. August auf den 1. September bei Familie D. aus Aubing zugeschlagen. Die Beute: ein zehn Meter langer, 2500 Kilo schwerer Wohnwagen.

München - Besonders ärgerlich: Der Anhänger ist nigelnagelneu. Familienvater Dominik D. hatte ihn erst am 17. August gekauft. „Ich habe ihn an der Ostsee abgeholt und tags-drauf angemeldet“, sagt der 31-Jährige. Am gleichen Abend noch stand nämlich der erste Urlaub auf dem Plan. Die Familie fuhr nach Italien. Zum ersten Mal Camping. „Wegen der Kinder“, sagt D. Zurück ging es am 29. August. Den Caravan stellte D. an der Ecke Bergson-/Mariabrunner Straße ab. „Das ist eine Seitenstraße, aber sie ist bewohnt. Der Platz ist hell, Tag und Nacht beleuchtet.“

Familie D. putzte den Wagen, räumte ihn auch wieder ein. „Wir haben zum Beispiel Spielsachen für unsere 19 Monate alte Tochter reingelegt“, sagt Dominik D. Aber auch andere Utensilien für den nächsten Urlaub. Bis dahin sollte das Gefährt nach Augsburg in eine Garage. Das wäre Freitag passiert. „Am Donnerstagabend habe ich den Anhänger auch noch gesehen.“ Freitagfrüh war er weg.

Nachbar beobachtete ein weißes Auto

Gegen 5 Uhr hat ein Nachbar ein weißes Auto beobachtet, das am Hänger stand. Das Kennzeichen merkte er sich jedoch nicht. Die Diebe hatten zuvor das Schloss an der Anhängerkupplung aufgebrochen und den Wohnwagen mitgehen lassen. GPS hat der Anhänger nicht. „Das wollte ich noch nachrüsten lassen“, sagt D.

Die Polizei habe ihm gesagt, dass man da wohl nicht mehr viel machen kann. „Da kommt man nicht hinterher, die Diebe sind in zwei oder drei Stunden über der Grenze. Der Wohnwagen wird vermutlich nach Rumänien oder Bulgarien gebracht.“ Profi-Diebe! „Ich gehe auch davon aus, dass die mich schon auf der Autobahn gesehen und mich ausgekundschaftet haben.“ Jedenfalls kein Einzelfall: „Einem Bekannten ist in Aubing vor einer Weile auch der Wohnwagen geklaut worden.“

Familie D. hofft nun, dass sich Zeugen finden. Die Vermutung liegt nahe, dass sich die Diebe über die Bergsonstraße in Richtung Autobahn aufgemacht haben. Möglicherweise hat jemand etwas beobachtet? Hinweise an die Polizei unter Telefon 089/2 91 00.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

OB-Wahl in München: Hier sehen Sie die Kandidaten im Video-Duell live - schon am 5. März
Die drei aussichtsreichsten OB-München-Kandidaten von SPD, CSU und Grüne stellen sich in unserer Wahlarena auf einer Bühne. Hier sehen Sie das Duell im Live-Stream. 
OB-Wahl in München: Hier sehen Sie die Kandidaten im Video-Duell live - schon am 5. März
Tödlicher Unfall in München: Mercedes-Fahrer erfasst Fußgänger frontal - und flüchtet
In München hat sich ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet. Ein Mercedes-Fahrer erfasste einen Fußgänger. Der Autofahrer flüchtete zunächst von der Unfallstelle.
Tödlicher Unfall in München: Mercedes-Fahrer erfasst Fußgänger frontal - und flüchtet
„München muss gewappnet sein“: Vorbereitungen für Coronavirus-Epidemie - Ärzte mit deutlichem Hinweis
In München steigt die Angst vor dem Coronavirus. Während derzeit Grippefälle die Wartezimmer füllen, haben Ärzte bereits deutliche Hinweise für mögliche …
„München muss gewappnet sein“: Vorbereitungen für Coronavirus-Epidemie - Ärzte mit deutlichem Hinweis
Mitten in München: Frau (23) verlässt Lokal und trifft auf 27-Jährigen - dann beginnt der Albtraum
Eine junge Frau war in der Münchner Innenstadt unterwegs. Als sie nachts ein Lokal verließ, traf sie auf einen 27-Jährigen. Dann begann der Albtraum.
Mitten in München: Frau (23) verlässt Lokal und trifft auf 27-Jährigen - dann beginnt der Albtraum

Kommentare