+
Geht es nach dem Bezirksausschuss sollen auf einer Brachfläche am Westkreuz Wohnungen, Geschäfte und eine Kindertagesstätte enstehen.

Ideen für städtische Brachfläche

Neues Wohnviertel am Westkreuz gefordert

München - Wohnungen und Geschäfte sowie eine Kindertagesstätte sollten nach Meinung des Bezirksausschusses Aubing-Lochhausen- Langwied (BA 22) auf der städtischen Brachfläche an der Friedrichshafener Straße am Westkreuz entstehen.

Die Lage direkt an einem S-Bahnhof sowie dem Geschäftszentrum Forum am Westkreuz sei dafür ideal. Bauherr sollte möglichst eine städtische Wohnbaugesellschaft sein, da diese auf Maß und Nutzung Einfluss nehmen könne, heißt es im Antrag. Falls ein Haus für Kinder dort nicht realisierbar sei, müsse es aufgrund des großen Bedarfs zumindest in der Umgebung entstehen, forderte der BA. Weiter sei zu prüfen, ob der ursprünglich vorgesehene Mehrgenerationen- Garten noch machbar sei.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stammstrecke 54 Stunden dicht – alles was Sie jetzt wissen müssen
Wer am Wochenende mit der S-Bahn fahren will, braucht gute Nerven und mehr Zeit. Denn: Vom 20. bis 23. Oktober wird die Stammstrecke für 54 Stunden komplett gesperrt. 
Stammstrecke 54 Stunden dicht – alles was Sie jetzt wissen müssen
Drogen, Alkohol, Schmuddeleien: Münchens härtester Spielplatz
Tagsüber spielen hier fröhlich kleine Kinder auf der Schaukel und dem Klettergerüst. Doch Nachts treiben sich hier ganz andere Gestalten herum. Die Anwohner sind …
Drogen, Alkohol, Schmuddeleien: Münchens härtester Spielplatz
Obdachloser Hristo Vankov gestorben: „Ich bin kein Mensch zweiter Klasse“
Hristo Vankov aus Bulgarien schlief unter Brücken und arbeitete auf dem Bau. 14 Jahre lebte er in München. Im Sommer verklagte er die Stadt erfolgreich auf einen …
Obdachloser Hristo Vankov gestorben: „Ich bin kein Mensch zweiter Klasse“
Nach acht Jahren: Kult-Laden im Glockenbach-Viertel schließt für immer
Das „Glockenbach“ an der Müllerstraße sagt nach acht Jahren servus – aber nicht leise. Das Team will sich Mitte November mit einem rauschenden Fest verabschieden. Die …
Nach acht Jahren: Kult-Laden im Glockenbach-Viertel schließt für immer

Kommentare