+

Im Stadtrat

Antrag gegen Chaos am Innsbrucker Ring

München - Die Stadtratsfraktion Bürgerliche Mitte aus Bayernpartei und Freien Wählern verlangt Sofortmaßnahmen, um das „Verkehrschaos am Innsbrucker Ring“ zu entschärfen.

In ihrem Antrag fordert die Fraktion, eine der beiden vorhandenen Linksabbiegerspuren in die Ottobrunner Straße in eine Geradeaus-Fahrbahn umzuwandeln und die Fahrspuren unmittelbar nach der Kreuzung Hechtseestraße zu beschildern. Außerdem sollten Bodenmarkierungen zusätzlich auf die Autobahn hinweisen.

Weil viele Fahrzeuge an dieser Stelle von der linken Spur auf die Geradeausspur wechseln müssen und nach dieser Ampel von der rechten Spuren wieder viele Fahrzeuge auf die linken Spuren in Richtung Autobahn müssten, komme der Verkehr auf dieser Höhe des Mittleren Rings immer wieder zum Stillstand, heißt es zur Begründung in dem Antrag. Indem man die Linksabbiegerspur entferne, lasse sich die Verkehrssituation unkompliziert, kostengünstig und schnell verbessern, so die Bürgerliche Mitte.

km

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gedenken zum ersten Jahrestag des Münchner Amoklaufs
Am ersten Jahrestag des Münchner Amoklaufs kommen am Samstag (10.00 Uhr) die Spitzen von Stadt, Staatsregierung und Landtag sowie Angehörige der Opfer zu einer …
Gedenken zum ersten Jahrestag des Münchner Amoklaufs
Amoklauf im OEZ: Die Chronologie des Schreckens
Vor genau einem Jahr brachte der Attentäter David S. den Schrecken über München. Das ist die Chronologie der Ereignisse des 22. Juli 2016.
Amoklauf im OEZ: Die Chronologie des Schreckens
Ein Jahr danach: Diese Sieben beschäftigt der Amoklauf noch heute
Ein Jahr ist seit dem Amoklauf im Münchner Olympia Einkaufszentrum vergangen. Wir erzählen sieben Geschichten von Menschen, die die Bluttat vom Olympia-Einkaufszentrum …
Ein Jahr danach: Diese Sieben beschäftigt der Amoklauf noch heute
Ein Jahr nach dem Amoklauf: Was wir lernen müssen
Kein Münchner wird den Amoklauf am OEZ vor einem Jahr vergessen. Merkur-Redakteur Christian Deutschländer überlegt in seinem Kommentar, was wir aus dem Drama gelernt …
Ein Jahr nach dem Amoklauf: Was wir lernen müssen

Kommentare