+

Zwei Fälle an einem Tag

Auf Güterzügen mitgefahren: Polizei fasst sieben Männer

In zwei voneinander unabhängigen Fällen am Dienstag, 19. September, am Rangierbahnhof Nord und am Güterbahnhof Ost insgesamt sieben Personen aufgegriffen, die zuvor illegal mit Güterzügen eingereist waren. 

München -  Wie die Bundespolizei berichtet, hatte die Notfallleitstelle der Deutschen Bahn am Rangierbahnhof Nord am Dienstag kurz nach Mitternacht betriebsfremde Personen im Gleis gemeldet. Eine Streife stellte sodann fest, dass es sich um vier Somalier und einen Gambier handelte, die kurz zuvor mit einem Güterzug aus Italien illegal in die Bundesrepublik eingereist waren. 

Um 7.30 Uhr meldete der Fahrdienstleiter des Rangierbahnhofes Nord erneut Betriebsfremde im Gleis. Hier wurde, mit Unterstützung eines Helikopters der Bundespolizei- Fliegerstaffel Oberschleißheim, in Erfahrung gebracht, dass es sich um zwei mit einem weiteren Güterzug aus Verona eingereiste Nigerianer handelte. 

Alle sieben Männer stellten ein Asylbegehren und wurden zuständigkeitshalber an die Bayerische Landespolizei weitergeleitet. In beiden Fällen kam es zu keinen betrieblichen Auswirkungen.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alte Flughafentribüne von Schimmel befallen - hilft ein FCB-Star? „Es gibt Gespräche“
Die Stadt sucht noch immer eine Nutzungsmöglichkeit für das seit Jahren ungenutzte Bauwerk in Riem. Es geht um die alte Flughafentribüne. 
Alte Flughafentribüne von Schimmel befallen - hilft ein FCB-Star? „Es gibt Gespräche“
„Es ist ein Trauerspiel“: Anwohner fordern Tempolimit für die ganze Maria-Eich-Straße 
Pasinger Anwohner gründen eine Bürgerinitiative. Bezirksausschuss unterstützt Forderung nach einheitlichem Tempolimit in der ganzen Maria-Eich-Straße. 
„Es ist ein Trauerspiel“: Anwohner fordern Tempolimit für die ganze Maria-Eich-Straße 
Ausfälle am Nachmittag bei der S3 und der S8
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
Ausfälle am Nachmittag bei der S3 und der S8
Mann mit Waffe stürmt in Wettbüro - darum geht er trotzdem leer aus
Ein Räuber hat am Sonntag ein Wettbüro gestürmt und die Anwesenden mit einer Waffe bedroht. Trotzdem musste er unverrichteter Dinge wieder abziehen. Er ist auf der …
Mann mit Waffe stürmt in Wettbüro - darum geht er trotzdem leer aus

Kommentare