In der Nacht

Polizei sucht zwei Täter - Raubüberfall auf 19-Jährigen aus Aying

Ein 19-Jähriger aus Aying wurde in München Opfer eines Raubüberfalls. Die Polizei sucht Zeugen.

Berg am Laim - Am Samstag, 7. Juli, gegen 04.15 Uhr, ging ein 19-jähriger aus Aying auf dem Schotterweg zwischen der Grafinger Straße und einem in der Nähe befindlichen Club. Der 19-Jährige wurde plötzlich von hinten von einem Mann an beiden Armen festgehalten, wie die Polizei mitteilte. Ein zweiter Mann stellte sich vor ihn, durchsuchte den 19-Jährigen und entwendete ihm aus seinem Geldbeutel Bargeld sowie seine Zigaretten. Anschließend flüchteten die beiden Männer, die sich in weiblicher Begleitung befanden, in unbekannte Richtung. Der 19-Jährige wurde durch den Raub nicht verletzt.

Die Polizei sucht Zeugen

Täterbeschreibung: Täter 1: Männlich, ca. 20-25 Jahre alt, ca. 180-185 cm groß, kräftige Figur, kurze Haare, kurzer Vollbart, bekleidet mit dunkler Kleidung. Täter 2: Männlich, ca. 20-25 Jahre alt, ca. 185 cm groß, blonde Haare, bekleidet mit dunkler Kleidung. Täter 3: Weiblich, ca. 18-23 Jahre alt, ca. 170-175 cm groß, schlanke Figur, lange Haare, bekleidet mit einer roten Jacke und blauen Jeans.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Die wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook-Seite „Berg am Laim – mein Viertel“.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa / Karl-Josef Hildenbrand (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Technische Störung beendet: Auch bei der S7 läuft´s wieder
Pendler sind in München auf die S-Bahn angewiesen. Doch immer wieder gibt es Störungen, Sperrungen und Ausfälle. Wir informieren Sie in unserem News-Ticker.
Technische Störung beendet: Auch bei der S7 läuft´s wieder
Gasteig-Vergabe aufgehoben: Parteien sauer nach Auftrags-Stopp - FDP fordert gar Abriss
Die Sanierung des Gasteigs verzögert sich wohl. Die Regierung von Oberbayern hat die Vergabe der Stadt an das Architekturbüro Henn aufgehoben.
Gasteig-Vergabe aufgehoben: Parteien sauer nach Auftrags-Stopp - FDP fordert gar Abriss
Mann schleudert riesigen Eisbrocken auf Familie - dann wird es noch gefährlicher
Ein unter Drogeneinfluss stehender 29-Jährige attackierte eine vierköpfige Familie in München mit einem Eisbrocken. Danach zückte er ein Messer, die Polizei ging …
Mann schleudert riesigen Eisbrocken auf Familie - dann wird es noch gefährlicher
Münchner Klinik-Chefin: Grünes Licht „Pro Quote Medizin“
Marion Brigitta Kiechle ist Direktorin an die Frauenklinik des Klinikums Rechts der Isar der TU München und Inhaberin des Lehrstuhls für Gynäkologie. Bis vor kurzem war …
Münchner Klinik-Chefin: Grünes Licht „Pro Quote Medizin“

Kommentare