Sie waren stark unterkühlt

Schwangere mit Kleinkind reist auf Güterzug ein

Eine nigerianische Familie, die am Sonntagmorgen mit einem Kleinkind unerlaubt auf einem Güterzug eingereist war und am Rangierbahnhof München-Ost festgellt wurde, kam stark unterkühlt ins Krankenhaus.

München - Ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn verständigte die Bundespolizei gegen 7 Uhr über betriebsfremde Personen im Bereich der Gleisanlagen des Rangierbahnhofes München-Ost, wie die Bundespolizei berichtet.

Eine Streife griff wenig später eine 22-jährige, schwangere Frau aus Nigeria, deren zehnmonatige Tochter sowie einen 25-jährigen Begleiter auf. Die drei waren mit dem Güterzug 34128 (Zuglauf Verona - Kufstein - München) - trotz Temperaturen unter dem Gefrierpunkt - unerlaubt in die Bundesrepublik eingereist und gegen 04.30 Uhr in München angekommen. 

Alle drei waren unterkühlt und wurden deswegen vom Rettungsdienst in eine Klinik transportiert, wo sie stationär aufgenommen wurden. Zur weiteren Sachbearbeitung wurde die Bayerische Landespolizei informiert.

In den vergangenen Jahren war das Thema illegale Einreise am Rangierbahnhof München-Ost stets präsent. Im November 2016 etwa mussten fünf Männer aus einem Güterzug befreit werden.

mm/tz

Rubriklistenbild: © Bundespolizei

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hund jagt Katze: 76-Jähriger stürzt und wird lebensgefährlich verletzt
Ein Radfahrer (76) ist am Isartalbahnweg in Thalkirchen (München) am Samstag gestürzt und hat sich dabei lebensgefährlich verletzt. Ein Hund und eine Katze waren der …
Hund jagt Katze: 76-Jähriger stürzt und wird lebensgefährlich verletzt
Oktoberfest im Live-Ticker: Die Wiesn säuft ab! Kommt ein Orkan?
Live-Ticker mit News zum Oktoberfest 2018: Das Unwetter hat die Wiesn erreicht! Kommt heute Abend noch ein Orkan?
Oktoberfest im Live-Ticker: Die Wiesn säuft ab! Kommt ein Orkan?
Nach Teil-Sperrung: Lage auf der S1 normalisiert sich
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
Nach Teil-Sperrung: Lage auf der S1 normalisiert sich
Oktoberfest 2018: Amtliche Unwetterwarnung - So heftig kann es heute Nacht noch werden
Wie stark trifft Sturm „Fabienne“ am heutigen Sonntag das Oktoberfest 2018? Der Deutsche Wetterdienst warnt vor einem orkanartigen Sturm. 
Oktoberfest 2018: Amtliche Unwetterwarnung - So heftig kann es heute Nacht noch werden

Kommentare