+
Der Brand in der Wohnung konnte rasch gelöscht werden.

Am Samstagnachmittag

Brand im Zimmer von Pflegebedürftigem: Vier Verletzte

In Berg am Laim in München brach am Samstagnachmittag im Zimmer eines Pflegebedürftigen ein Brand aus. Vier Personen verletzten sich.

Am späten Samstagnachmittag bemerkte ein Pfleger in einem Haus in Berg am Laim einen Brand. Aus dem Zimmer eines bettlägrigen Pflegebedürftigen kam starker Rauch. Der Pfleger reagierte schnell und brachte den Mann aus der Wohnung. Dabei zog er sich allerdings - genau wie zwei weitere Anwohner des Hauses - eine Rauchgasvergiftung zu und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Wie die Feuerwehr München berichtet, zog sich der Bewohner der Wohnung schwere Brandverletzungen zu und wurde deswegen in eine Spezialklinik gebracht. Die herbeieilenden Einsatzkräfte drangen mit Atemschutzmasken ausgerüstet in die Wohnung ein und brachten einen Rauchschutzvorhang an. Dort löschten sie den im Schlafbereich der Zweizimmerwohnung ausgebrochenen Brand mithilfe eines C-Rohres. 

Zum Entrauchen der Wohnung wurde ein Hochleistungslüfter eingesetzt, danach kontrollierten die Rettungskräfte die angrenzenden Wohnungen. Bei dem Brand entstand in der Wohnung nach ersten Schätzungen ein Schaden von mindestens 50.000 Euro. Laut Feuerwehr ermitteln nun Brandfahnder die Ursache des Feuers.

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebookseite „Berg am Laim – mein Viertel“.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abriss-Verbot und Mietpreis-Deckel: So stoppt OB Reiter die Luxussanierer
Die Stadt will Mieter besser schützen und in bestimmten Arealen Rechte von Immobilieneigentümern begrenzen. Dazu ist eine Reform der Erhaltungssatzung vorgesehen. 
Abriss-Verbot und Mietpreis-Deckel: So stoppt OB Reiter die Luxussanierer
Münchner Schülerin vor 30 Jahren getötet - Ermittler sicher: Mörder endlich gefasst
30 Jahre nach der schrecklichen Tat scheinen die Mörder der im Alter von 18 Jahren vergewaltigten und getöteten Inga Maria Hauser gefunden zu sein. 
Münchner Schülerin vor 30 Jahren getötet - Ermittler sicher: Mörder endlich gefasst
Weichenstörung behoben: Lage auf der Stammstrecke normalisiert sich
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
Weichenstörung behoben: Lage auf der Stammstrecke normalisiert sich
Unfall auf Schulparkplatz: Autofahrerin übersieht Bub auf Radl
Beim Rückwärts-Ausparken hat eine 50-Jährige im München am Freitag einen 12-Jährigen auf seinem Radl übersehen. Das Auto der Frau brachte den Bub zu Fall. Er wurde dabei …
Unfall auf Schulparkplatz: Autofahrerin übersieht Bub auf Radl

Kommentare