Am Optimolgelände

Drei Jugendliche prügeln auf Schüler ein

München - Unfair und gefährlich: Drei Jugendliche haben am Optimolgelände in München nachts einen Schüler (16) von hinten angegriffen. Sie traten den am Boden liegenden gegen Kopf und Körper. 

Der 16-jährige Schüler war am Freitag gegen 23.45 Uhr auf dem Weg von einer Disko im Optimolgelände zum Ausgang Friedenstraße. Hierbei begegnete er einer Gruppe von fünf bislang noch unbekannten Jugendlichen im Alter von 16 bis 18 Jahren. Offenbar aus Versehen rempelte der 16-Jährige einen der Jugendlichen an, daraufhin kam es zu der Auseinandersetzung.

Nachdem es für unbeteiligte Zeugen erst so aussah, als hätte sich diese Auseinandersetzung geklärt, wurde der Geschädigte von dreien der Jugendlichen unvermittelt von hinten angegriffen. Der 16-Jährige zu Boden. Anschließend wurde dem Schüler gegen Oberkörper und Kopf getreten, dabei wurde er leicht verletzt. Er erlitt eine Kopfplatzwunde, Abschürfungen an den Ellenbogen und multiple Prellungen am Oberkörper. Die Täter konnten unerkannt fliehen. Sowohl der Geschädigte, als auch die umstehenden Zeugen konnten keine detaillierten Personenbeschreibungen abliefern.

Täterbeschreibung: Bislang ist nur bekannt, dass es sich bei den jugendlichen Tätern um ca. 16- bis 18-jährige männliche Jugendliche mit asiatischem Aussehen gehandelt haben dürfte.

Zeugenaufruf: Wer hat im angegebenen Zeitraum auf dem Optimolgelände / Ausgang Friedenstraße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit dieser Körperverletzung stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 23, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

kg

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Giftige Dämpfe eingeatmet: Große Sorge um bekanntes Model - Notarzt-Einsatz in Münchner Wohnung
Zur Wohnung eines bekannten Models in München rückte der Notarzt aus. Offenbar waren dort giftige Dämpfe ausgetreten.
Giftige Dämpfe eingeatmet: Große Sorge um bekanntes Model - Notarzt-Einsatz in Münchner Wohnung
Einfahrt zugeparkt: Münchner sucht Hilfe im Netz - und bekommt perfide Tipps
Einem Münchner wird seine Garageneinfahrt zugeparkt. In seiner Hilflosigkeit fragt er in der Social Media App Jodel nach, wie er mit dem Parksünder umgehen soll. Die …
Einfahrt zugeparkt: Münchner sucht Hilfe im Netz - und bekommt perfide Tipps
Mäuse-Plage in berühmtem Münchner Gasthaus: Wirt verzweifelt 
Mäuse-Alarm in München! Nach Informationen unserer Zeitung kämpft ein Traditionsgasthof an der Sendlinger Straße gegen die Nager. Auch die Kontrolleure des …
Mäuse-Plage in berühmtem Münchner Gasthaus: Wirt verzweifelt 
Großalarm in München: Augenzeuge beobachtet Person, die mit Gewehr in Haus marschiert  
Schreck-Moment in München: Ein Zeuge meldet eine bewaffnete Person. Die Polizei löst Großalarm aus und durchsucht ein Wohnhaus. 
Großalarm in München: Augenzeuge beobachtet Person, die mit Gewehr in Haus marschiert  

Kommentare