Feuerwehr - Gefahrgutunfall
1 von 13
xxx
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
2 von 13
xxx
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
3 von 13
xxx
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
4 von 13
xxx
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
5 von 13
xxx
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
6 von 13
xxx
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
7 von 13
xxx
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
8 von 13
xxx

Einsatz in Berg am Laim

Frau randaliert - SEK rückt an

München - Eine offenbar psychisch auffällige Frau musste am Dienstagvormittag von der Polizei beruhigt werden. Zuvor mussten sich die Einsatzkräfte allerdings erst Zutritt zur Wohnung verschaffen.

Laut ersten Mitteilungen, ereignete sich der Einsatz am Dienstagvormittag gegen 10.30 Uhr in der Simbacher Straße in Berg am Laim. Die Frau soll in der Gegend schon als "auffällig" bekannt sein. Anwohner gaben an, sie würde oft auch Nachts laut herumschreien, außerdem soll sie Flachen auf parkende Auto geschleudert haben. Der Auslöser für den heutigen Einsatz war zunächst unklar, jedoch lag vor dem Balkon der Frau eine Couch im Garten.

Weil die Frau die Wohnungstür nicht öffnete, verschafften sich speziell ausgerüstete Einsatzkräfte Zutritt zur Wohnung. Es folgte ein beruhigendes Gespräch zwischen Beamten und der Frau. Dann wurde sie zusammen mit ihrer kleinen Hündin aufs Polizeirevier gebracht. 

mm/tz  

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Die große Geburtstagssause: Hier feiert die Stadt München
War das eine Party! Am Wochenende hat die Stadt München ihren 860. Geburtstag gefeiert. Wir zeigen Ihnen die schönsten Bilder.
Die große Geburtstagssause: Hier feiert die Stadt München
München
Große Sause in München: So wurde SIE zum „Bunny“ des Jahres
Patrizia Dinkel setzte sich heuer ganz klar als Playmate des Jahres 2018 durch. Playboy-Chefredakteur Florian Boitin hat eine Vermutung, woran das liegt.
Große Sause in München: So wurde SIE zum „Bunny“ des Jahres
Unsere Bilder des Tages
Die schönsten, skurrilsten und interessantesten Bilder des Tages. Aus München, Deutschland und der Welt.
Unsere Bilder des Tages
Der neue Stiftl - ein Rundgang in Bildern
Stefan Stiftl hat eine eigene Wirtschaft im Herzen von München eröffnet - in einem Haus mit langer Geschichte. Wir haben schon mal hineingeschaut. Ein Rundgang in …
Der neue Stiftl - ein Rundgang in Bildern

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.