Gasexplosion in Berg am Laim - Bilder
1 von 19
Gasexplosion in Berg am Laim - Bilder
Gasexplosion in Berg am Laim - Bilder
2 von 19
Gasexplosion in Berg am Laim - Bilder
Gasexplosion in Berg am Laim - Bilder
3 von 19
Gasexplosion in Berg am Laim - Bilder
Gasexplosion in Berg am Laim - Bilder
4 von 19
Gasexplosion in Berg am Laim - Bilder
Gasexplosion in Berg am Laim - Bilder
5 von 19
Gasexplosion in Berg am Laim - Bilder
Gasexplosion in Berg am Laim - Bilder
6 von 19
Gasexplosion in Berg am Laim - Bilder
Gasexplosion in Berg am Laim - Bilder
7 von 19
Gasexplosion in Berg am Laim - Bilder
Gasexplosion in Berg am Laim - Bilder
8 von 19
Gasexplosion in Berg am Laim - Bilder

Mehrere Wohnungen im Münchner Osten

Gasexplosion im Münchner Osten - Bilder

Nach einer Gasexplosion steht eine Wohnung im Osten Münchens komplett in Flammen. Drei Menschen werden leicht verletzt.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Unsere Bilder des Tages
Die schönsten, skurrilsten und interessantesten Bilder des Tages. Aus München, Deutschland und der Welt.
Unsere Bilder des Tages
tz-Wiesn-Madl-Fotoshooting an der Isar mit unseren drei Finalistinnen aus dem Vorjahr
Seht die Bilder vom tz-Wiesn-Madl-Fotoshooting an der Isar mit unseren drei Finalistinnen aus dem Vorjahr: Gewinnerin Nadine und ihre damaligen Konkurrentinnen Magdalena …
tz-Wiesn-Madl-Fotoshooting an der Isar mit unseren drei Finalistinnen aus dem Vorjahr
Die große Geburtstagssause: Hier feiert die Stadt München
War das eine Party! Am Wochenende hat die Stadt München ihren 860. Geburtstag gefeiert. Wir zeigen Ihnen die schönsten Bilder.
Die große Geburtstagssause: Hier feiert die Stadt München
München
Große Sause in München: So wurde SIE zum „Bunny“ des Jahres
Patrizia Dinkel setzte sich heuer ganz klar als Playmate des Jahres 2018 durch. Playboy-Chefredakteur Florian Boitin hat eine Vermutung, woran das liegt.
Große Sause in München: So wurde SIE zum „Bunny“ des Jahres

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.