Im März und April

Mehr als 20 Geldautomaten manipuliert: Zwei Täter festgenommen

Die Münchner Polizei hat eine Diebesserie aufgedeckt. Eine 19-Jährige und ein 31-Jähriger haben in ganz München Geldautomaten manipuliert. Nun wurden sie auf frischer Tat ertappt.

München - Die Polizei hat zwei Dieben das Handwerk gelegt. Die beiden sollen zwischen März und April im gesamten Stadtgebiet München mindestens 25 Geldautomaten manipuliert haben. Sie brachten beim sogenannten „Cash-Trapping“ Blenden und Klebeband in den Automaten an, damit das abgehobene Bargeld an der Rückseite der Blenden hängen blieb. 

Die Täter entfernten die Blenden im Nachhinein und sicherten sich die Scheine. Fünf Videokameras zeichneten auf, wie sich ein Mann und eine Frau an den Geldautomaten zu schaffen machten. Am Donnerstag löste eine Bankfiliale in Berg am Laim den Alarm aus. Der Sicherheitsdienst schaltete sich live ein und beobachtete das Täterpärchen während ihres Coups.

Die Polizei nahm einen 31-jährigen Rumänen und eine 19-jährige Rumänin fest, die sogar schon ein Teilgeständnis ablegten. Die beiden befinden sich nun in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen der Münchner Kriminalpolizei in dieser Sache dauern an.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tag 9 des Oktoberfests: Sorgen um 21 Mitarbeiter eines Ordnungsdienstes
Tag 9 auf dem Oktoberfest 2017: München hat heute Halbzeitbilanz gezogen. Und vormittags spielten die Blaskapellen wieder das Standkonzert. Unser Live-Ticker. 
Tag 9 des Oktoberfests: Sorgen um 21 Mitarbeiter eines Ordnungsdienstes
Live-Ticker: Fast 90 Prozent Wahlbeteiligung in München - SPD und CSU abgewatscht 
Wie sehen die ersten Ergebnisse in der Stadt München aus? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle Infos, Ergebnisse und Stimmen …
Live-Ticker: Fast 90 Prozent Wahlbeteiligung in München - SPD und CSU abgewatscht 
Oktoberfest: Blitz schlägt in Wiesnzelt ein
Lange hielt am zweiten Wiesn-Sonntag das gute bayerische Wetter - Abends jedoch fegte ein Unwetter über das Festgelände inklusive Gewitter. Ein Blitz sorgte für einen …
Oktoberfest: Blitz schlägt in Wiesnzelt ein
Zu wenig Bier - Verein kritisiert Schankmoral auf der Wiesn
Wenn auf dem Oktoberfest die Mass mit Bier gefüllt wird, dann schaut der Verein gegen betrügerisches Einschenken besonders genau hin - so auch dieses Jahr. 
Zu wenig Bier - Verein kritisiert Schankmoral auf der Wiesn

Kommentare