Unfall München
1 von 3
Zwei Brüder haben sich am frühen Sonntagmorgen im Suff ein Rennen auf dem Mittleren Ring geliefert. In Berg am Laim schrotteten sie einen Mercedes und einen BMW.
Unfall München
2 von 3
Zwei Brüder haben sich am frühen Sonntagmorgen im Suff ein Rennen auf dem Mittleren Ring geliefert. In Berg am Laim schrotteten sie einen Mercedes und einen BMW.
Unfall München
3 von 3
Zwei Brüder haben sich am frühen Sonntagmorgen im Suff ein Rennen auf dem Mittleren Ring geliefert. In Berg am Laim schrotteten sie einen Mercedes und einen BMW.

Berg am Laim

Rennen im Suff: Brüder schrotten Mercedes und BMW

  • schließen

München - Zwei Brüder haben sich am frühen Sonntagmorgen im Suff ein Rennen auf dem Mittleren Ring geliefert. In Berg am Laim schrotteten sie einen Mercedes und einen BMW.

Laut Polizei bretterte der 26-jähriger Mercedes-Fahrer gegen 4.40 Uhr auf dem mittleren Ring in südlicher Richtung. Dem Vernehmen nach hatte er über 100 Stundenkilometer drauf. Zudem soll er "unter nicht unerheblichem Einfluss von Alkohol" gestanden haben. Sprich: Er hatte zuvor ordentlich gesoffen. Nach der Tunnelausfahrt am Leuchtenbergring verlor er die Kontrolle über den Wagen und krachte gegen die Mittelleitplanke. Der Crash war derart heftig, dass ein Lichtmast, der sich hinter der Mittelleitplanke befand, umknickte. Anschließend drehte sich der Mercedes um seine eigene Achse und kam auf der linken Fahrspur zum Stehen.

Hinter dem Mercedes fuhr sein Bruder in einem BMW. Der 20-Jährige war vermutlich ebenfalls viel zu schnell unterwegs. Er konnte dem demolierten Mercedes nicht mehr ausweichen und rammte diesen mit seiner vorderen linken Fahrzeugseite.

Glück im Unglück: Weder die zwei Menschen, die im Mercedes saßen, noch die fünf Leute im BMW haben sich bei dem Unfall verletzt. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen, der Mittelleitplanke sowie dem Lichtmasten, wird auf rund 60.000 Euro geschätzt. Nach dem Unfall wurde der Mittlere Ring an der Unfallstelle in beiden Fahrtrichtungen für rund eineinhalb Stunden gesperrt.

fro

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

München
Kommissar erklärt: So handelt die Polizei bei Vermisstenfällen
Mehr als 2000 Menschen werden jedes Jahr in München als vermisst gemeldet. Hier erklärt ein Kommissar, wie die Polizei derlei Fälle behandelt.
Kommissar erklärt: So handelt die Polizei bei Vermisstenfällen
Unsere Bilder des Tages
Die schönsten, skurrilsten und interessantesten Bilder des Tages. Aus München, Deutschland und der Welt.
Unsere Bilder des Tages
Vorstadthochzeit 2017: Skurril, schräg und kulturhistorisch
Kein Künstlerball kann mit einem so großen kulturhistorischen Erbe aufwarten wie die Vorstadthochzeit. Die wurde am Freitag wieder im Hofbräuhaus gefeiert. Die schönsten …
Vorstadthochzeit 2017: Skurril, schräg und kulturhistorisch
München
Acht Tipps wie Sie in München cool bleiben, wenn‘s heiß wird
Am Wochenende sollen die Temperaturen in München erstmals in den hochsommerlichen Bereich gehen. So bleiben Sie cool wenn‘s heiß wird.
Acht Tipps wie Sie in München cool bleiben, wenn‘s heiß wird

Kommentare