+
Für eine Abkühlung sorgt der kleine Pool, bald soll es auf der Dachterrasse im Werk 3 auch Cocktails und Tacos geben.

Neue Dachterassen-Bar im Werksviertel

Pool und Cocktail: Darum lohnt sich ein Besuch bei „The Lit Roof“ 

  • schließen

Feiern und entspannen hoch über dem Werksviertel: Nahe dem Ostbahnhof eröffnet bald „The Lit Roof“, eine Dachterrassen-Bar mit kleinem Pool und Platz für 500 Gäste.

München - Die Sonnenbrille auf der Nase, das Getränk in der Hand und die Füße im Pool: So können die Münchner bald das süße Leben zelebrieren – hoch über dem Werksviertel hinterm Ostbahnhof. Am Sonntag, 18. Juni, eröffnet „The Lit Roof“ im Werk 3 neben der Tonhalle, eine Dachterrassen-Bar mit Blick über die Stadt.

Die großzügige Fläche mit kleinem Pool war zuvor nur für exklusive Firmenveranstaltungen vermietet worden. Doch dann kam AJ Menexes ins Spiel. Der 45-jährige Münchner, ehemaliger Wirt des K&K Klubs und der Bar Reichenbach im Gärtnerplatzviertel, spielte schon länger mit dem Gedanken, eine Bar über den Dächern der Stadt zu eröffnen. Vergangenes Jahr schien es ihm dann auch gelungen zu sein: An der Landwehrstraße, auf dem Dach eines Hotels, lud er zur ersten Party. Das Publikum war begeistert – aber die Behörden spielten nicht mit. Die Terrasse erfüllte die notwendigen Voraussetzungen nicht. Doch dieses Mal scheint alles perfekt zu sein. Menexes’ gute Freundin Greta Mayer-Uellner hat die Räume im Werk 3 seit Längerem gemietet. Er konnte sie davon überzeugen, dass noch mehr Leute in den Genuss der sonnigen Terrasse kommen sollen.

Gäste unter 21 Jahren müssen draußen bleiben 

Menexes stellt sich hier künftig einen „lässigen Barbetrieb“ vor – mit Getränken zu moderaten Preisen. „Es gibt viele schöne Dachterrassen auf Hotels, aber da ist dann alles immer gleich sehr hochpreisig“, sagt er. Für einen Cocktail oder Longdrink will der Gastronom zwischen 6 und 8 Euro verlangen. Zudem sollen unterschiedliche DJs auflegen, und vom Grill werden südamerikanische Tacos serviert.

Allerdings: Ein Spontanbesuch nach Feierabend ist hier nicht drin. Wer dabei sein will, muss sich vorab eine Karte besorgen. Das ist auch dem begrenzten Platz geschuldet, denn maximal 500 Gäste finden auf der Terrasse Platz. Zu junges Publikum soll die Bar übrigens nicht anlocken: Gäste müssen mindestens 21 Jahre alt sein.

The Lit Roof an der Atelierstraße 10 ist ab 18. Juni und zunächst bis Ende August immer am Wochenende geöffnet. Die genauen Tage findet man auf der Facebook-Seite (Stichwort: The Lit Roof). Dort kommt man auch zum Vorverkauf.

Mehr Nachrichten aus dem Viertel lesen Sie auch auf unserer Facebookseite für den Stadtbezirk „Berg am Laim - mein Viertel“  

jv

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vom Arnulfsteg bis zur Feuerwache: Grünes Licht für diese Bauprojekte
Neuer Tunnel, neuer Steg, neue Feuerwache: Der Münchner Stadtrat hat am Mittwoch gleich mehrere Projekte auf einmal durchgewunken. Eine weitere bedeutsame Entscheidung …
Vom Arnulfsteg bis zur Feuerwache: Grünes Licht für diese Bauprojekte
Allianz-Gelände: Aufstand der Sportler wegen Umbauplänen
Ein Traditionsverein aus dem nördlichen Schwabing bangt um seine Existenz, weil das düstere Szenario eines britischen Fitnessclubs am Horizont auftaucht. Doch die …
Allianz-Gelände: Aufstand der Sportler wegen Umbauplänen
Viele Störungen und ein Polizeieinsatz am Mittwoch: Schwarzer Tag für die S-Bahn
In unserem News-Ticker informieren wir Sie über Störungen und Verspätungen auf Münchens S-Bahn-Linien. Auch am Mittwoch ging zeitweise mal wieder gar nichts.
Viele Störungen und ein Polizeieinsatz am Mittwoch: Schwarzer Tag für die S-Bahn
Mordkommission ermittelt gegen Münchner Taxifahrer: Mann überfahren und geflüchtet 
Im September wurde ein 29-Jähriger angefahren und schwer verletzt. Nun ermittelt die Kripo gegen einen Taxifahrer. 
Mordkommission ermittelt gegen Münchner Taxifahrer: Mann überfahren und geflüchtet 

Kommentare