1 von 19
Ein Spürhund untersuchte am Dienstag weitere Container.
2 von 19
Fünf Flüchtlinge entdeckte die Bundespolizei am Dienstag in einem Container auf dem Rangierbahnhof Ost.
3 von 19
Fünf Flüchtlinge entdeckte die Bundespolizei am Dienstag in einem Container auf dem Rangierbahnhof Ost.
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
4 von 19
Fünf Flüchtlinge entdeckte die Bundespolizei am Dienstag in einem Container auf dem Rangierbahnhof Ost.
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
5 von 19
Fünf Flüchtlinge entdeckte die Bundespolizei am Dienstag in einem Container auf dem Rangierbahnhof Ost.
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
6 von 19
Fünf Flüchtlinge entdeckte die Bundespolizei am Dienstag in einem Container auf dem Rangierbahnhof Ost.
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
7 von 19
Fünf Flüchtlinge entdeckte die Bundespolizei am Dienstag in einem Container auf dem Rangierbahnhof Ost.
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
8 von 19
Fünf Flüchtlinge entdeckte die Bundespolizei am Dienstag in einem Container auf dem Rangierbahnhof Ost.

Rangierbahnhof in Berg am Laim

Klopfgeräusche: Fünf Flüchtlinge aus Güterzug befreit

München - Fast hätte sie niemand entdeckt: Als ein Lokführer am Rangierbahnhof an einem Güterzug vorbeigeht, hört er aus einem Waggon leises Klopfen und Hilferufe.

Fünf Flüchtlinge hat die Feuerwehr in München aus dem verschlossenen Container eines Güterzuges befreien können. Nach Angaben der Bundespolizei hatte am Dienstag ein Lokführer plötzlich Klopfgeräusche und Hilferufe aus dem auf einem Rangierbahnhof abgestellten Zug vernommen. 

Die sofort herbeigerufene Feuerwehr konnte schließlich den Stahlcontainer aufflexen. Die insgesamt fünf Flüchtlinge waren glücklicherweise in gutem gesundheitlichen Zustand, sie hatten Verpflegung bei sich. Um auf Nummer sicher zu gehen, öffnete die Feuerwehr auch alle anderen 35 Container des Zuges. 

Ein Diensthund suchte die beladenen Container ab - ohne dabei aber fündig zu werden. Der Güterzug kam nach Angaben der Bundespolizei aus Ungarn. Wohin die fünf Flüchtlinge, bei denen es sich nach ersten Erkenntnissen um vier Männer aus Afghanistan und einen Mann aus Pakistan handeln soll, reisen wollten, blieb zunächst unklar. Einzelheiten zu dem Vorfall müssten nun abgeklärt werden - auch unter Einsatz von Dolmetschern, hieß es.

dpa

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

So feierten die Bayern-Legenden auf der Wiesn
Am Donnerstagabend haben Ex-Bayern-Stars wie Bixente Lizarazu, Giovane Elber und Hans-Jörg Butt zusammen auf dem Oktoberfest gefeiert. 
So feierten die Bayern-Legenden auf der Wiesn
Cathy Hummels, Sarah Brandner, Mandy Capristo - Promi-Fotos vom 6. Wiesn-Tag
Die schwangere Cathy Hummels zeigt sich in der Lederhose, Sarah Brandner, Grace Mandy Capristo und Monica Ivankan machen Party im Zelt: Die Promi-Fotos vom sechsten …
Cathy Hummels, Sarah Brandner, Mandy Capristo - Promi-Fotos vom 6. Wiesn-Tag
Krasse Fotos, krasses Video! Hier löscht die Feuerwehr einen Brand auf der Wiesn
Krasse Bilder! Auf dem Oktoberfest hat heute Morgen ein Fahrzeug der Münchner Stadtreinigung in Flammen gestanden. Sehen Sie die spektakulären Fotos. 
Krasse Fotos, krasses Video! Hier löscht die Feuerwehr einen Brand auf der Wiesn
tz-Wiesn-Madl: Ex-GNTM-Kandidatin gibt Laufsteg-Training - Finalistinnen werden gestylt
An diesem Donnerstagabend fällt die Entscheidung: Im Wiesnzelt am Stieglmaierplatz wird das tz-Wiesn-Madl 2017 gekürt. Am Nachmittag laufen die Vorbereitungen: …
tz-Wiesn-Madl: Ex-GNTM-Kandidatin gibt Laufsteg-Training - Finalistinnen werden gestylt

Kommentare