+
Scheint sogar angeschnallt gewesen zu sein: der Schwan bei seiner Streifenfahrt.

Von Berg am Laim in den Ostpark

Schwan fährt eine Runde im Streifenwagen mit

München - Ob es wohl der Traum jedes Schwans ist, einmal in einem Streifenwagen mitfahren zu dürfen? Für ein Tier aus München hat sich dieser Traum nun erfüllt.

Ob es dem Schwan wirklich Spaß gemacht hat, auf dem Schoß eines Polizisten zu sitzen, wissen wir natürlich nicht. Es war aber auch nur eine kurze Fahrt, die das Tier von Berg am Laim in den Ostpark machen durfte.

Am Donnerstag griffen Polizeibeamte den Schwan gegen 13.30 Uhr auf der Else-Rosenfeld-Straße auf. Die Straße ist stark befahren und das Tier versuchte laut Polizei gerade, die Straße zu überqueren. Besorgte Bürger wählten den Notruf.

Die Beamten brachten den Schwan sicher in den Ostpark und entließen das Tier dort wieder in die Freiheit.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wetter-Experte: Daran erkennen Sie, ob die UV-Strahlung hoch ist
München hat wunderbare Sonnentage hinter sich. Doch mit ihnen kommt auch immer die unsichtbare Gefahr: UV-Strahlung. Experten warnen vor Sonnenbrand und Hautkrebs - und …
Wetter-Experte: Daran erkennen Sie, ob die UV-Strahlung hoch ist
Retter bergen 15-Jährige tot aus dem Eisbach
Am Montagabend lief im Englischen Garten ein Großeinsatz der Polizei: Ein Mädchen war in den Eisbach gesprungen oder gefallen und verschwunden. Zwei Stunden später wurde …
Retter bergen 15-Jährige tot aus dem Eisbach
Münchner Paar vor Gericht – wegen 1,44 Euro Pfand
Sie fischten 18 Pfandflaschen aus einem Altglascontainer. Nun standen ein Rentner und seine Frau vor Gericht - und mussten wegen 1,44 Euro durch zwei Instanzen.
Münchner Paar vor Gericht – wegen 1,44 Euro Pfand
Planungsstopp aufgehoben: Doch ein Parkhaus für den Zoo?
Bekommt Hellabrunn nun doch ein Parkhaus? Bürgermeisterin Christine Strobl (SPD) hat gegenüber unserer Zeitung bestätigt, dass der Planungsstopp aufgehoben wurde.
Planungsstopp aufgehoben: Doch ein Parkhaus für den Zoo?

Kommentare