Er hatte ein Waffenarsenal in der Wohnung

Verwirrter Münchner besprüht kleine Mädchen mit Reizmittel

München - Ein verwirrter Münchner (52) hat von seinem Balkon aus kleine Mädchen mit einem Reizmittel besprüht. Die Kinder wurden leicht verletzt. 

Wie die Polizei berichtet, gingen die Kinder im Alter von elf und zwölf Jahren am Mittwoch an dem Balkon des Mannes in Berg am Laim vorbei. Der 52-Jährige sprühte von der Polizei nicht näher definiertes Reizmittel auf die Kinder. Sie wurden dabei leicht verletzt und nach der Behandlung vor Ort zu ihren Eltern gebracht.

Polizeibeamte fanden in der Wohnung des Mannes mehrere Stichwaffen, Elektroschocker sowie Reizstoffe. Diese wurden umgehend sichergestellt. 

Gegen den bereits bekannten Beschuldigten besteht ein vom Kreisverwaltungsreferat München ausgestelltes Waffenbesitzverbot. 

Neben einer Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung erwartet den 52-Jährigen noch eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz. Aufgrund des geistigen Zustandes des 52-Jährigen wurde dieser mit Beschluss des Kreisverwaltungsreferats in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wetter-Experte: Daran erkennen Sie, ob die UV-Strahlung hoch ist
München hat wunderbare Sonnentage hinter sich. Doch mit ihnen kommt auch immer die unsichtbare Gefahr: UV-Strahlung. Experten warnen vor Sonnenbrand und Hautkrebs - und …
Wetter-Experte: Daran erkennen Sie, ob die UV-Strahlung hoch ist
Retter bergen 15-Jährige tot aus dem Eisbach
Am Montagabend lief im Englischen Garten ein Großeinsatz der Polizei: Ein Mädchen war in den Eisbach gesprungen oder gefallen und verschwunden. Zwei Stunden später wurde …
Retter bergen 15-Jährige tot aus dem Eisbach
Münchner Paar vor Gericht – wegen 1,44 Euro Pfand
Sie fischten 18 Pfandflaschen aus einem Altglascontainer. Nun standen ein Rentner und seine Frau vor Gericht - und mussten wegen 1,44 Euro durch zwei Instanzen.
Münchner Paar vor Gericht – wegen 1,44 Euro Pfand
Planungsstopp aufgehoben: Doch ein Parkhaus für den Zoo?
Bekommt Hellabrunn nun doch ein Parkhaus? Bürgermeisterin Christine Strobl (SPD) hat gegenüber unserer Zeitung bestätigt, dass der Planungsstopp aufgehoben wurde.
Planungsstopp aufgehoben: Doch ein Parkhaus für den Zoo?

Kommentare