Bilder aus seiner Wohnung

Als Münchner (37) diese Szene auf seinem Handy sieht, wählt er sofort den Notruf

Ein Münchner griff am Mittwoch zu seinem Handy, um die Überwachungskameras in seiner Wohnung zu checken. Die Bilder aus seinem Schlafzimmer schockten ihn.

Gegen 19.45 Uhr beobachtete ein 37-jährige Münchner auf seinem Mobiltelefon Bilder von den Livecams, die er in seiner Wohnung installiert hat. Die Kameras zeigten, dass sich zwei Einbrecher in seinem Schlafzimmer aufhielten. 

Dem Münchner war bereits um 12.30 Uhr, als er seine Wohnung im ersten Stock verlassen hatte, aufgefallen, dass ein Mann offenbar die Nähe seines Anwesens ausspähte. Als er dann am Abend die Bilder seiner Überwachungskamera sah, verständigte er sofort den Notruf der Polizei. 

Die Polizeibeamten konnten in der Nähe des Tatorts in Bogenhausen zwei Tatverdächtige festnehmen. In der Umgebung wurde ein durch die Tatverdächtigen benutztes Fahrzeug sichergestellt. Die Ermittlungen der Polizei laufen.

Unsere wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook-Seite „Bogenhausen - mein Viertel“

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

S-Bahn: Fahrbetrieb normalisiert sich wieder
In unserem News-Ticker informieren wir Sie über Störungen und Verspätungen auf Münchens S-Bahn-Linien. 
S-Bahn: Fahrbetrieb normalisiert sich wieder
63-Jähriger aus der S-Bahn geprügelt - Polizei findet Zeugin
Die brutale Tat hatte am Mittwoch München aufgeschreckt: Jugendliche prügelten einen Mann aus der S-Bahn. Nun hat die Polizei eine wichtige Zeugin ausfindig gemacht.
63-Jähriger aus der S-Bahn geprügelt - Polizei findet Zeugin
Nach OEZ-Amoklauf 2016: Amerikaner trauen sich wieder nach München
Nach einer Delle im Jahr 2016 ist die Zahl der Touristen in München wieder stark gestiegen. Ausländische Touristen fürchten sich demnach nicht mehr vor einem weiteren …
Nach OEZ-Amoklauf 2016: Amerikaner trauen sich wieder nach München
Radler zwingt Busfahrer am Leonrodplatz zu Vollbremsung und flüchtet
Ein unaufmerksamer Radler hat einen Busfahrer zu einer Vollbremsung gezwungen. Dabei wurden zwei Fahrgäste leicht verletzt.
Radler zwingt Busfahrer am Leonrodplatz zu Vollbremsung und flüchtet

Kommentare