Unfall in Zamdorf

Arbeiter (45) springt aus Container und prallt gegen Betonrampe

München - Schwerer Unfall in Zamdorf: Beim Umparken eines Containers übersieht ein Arbeiter, dass darin noch zwei Kollegen sind. Sie springen ab, einer verletzt sich dabei schwer.  

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall am Mittwoch, 6. Juli, gegen 11.30 Uhr. Ein 42-jähriger Arbeiter sollte einen Ladecontainer von einem Stellplatz auf dem Gelände einer Firma in der Zamilastraße zu einem anderen Stellplatz bringen.

Dabei hängte er einen falschen Ladecontainer an seine Sattelzugmaschine und fuhr los. In dem Container befanden sich zwei weitere Arbeiter die gerade dabei waren, diesen zu beladen. Als der Lkw-Fahrer anfuhr, sprangen beide hinten aus dem Container. Dabei verschätzte sich ein 45-jähriger Gabelstapelfahrer und prallte mit dem Brustkorb gegen die betonierte Laderampe. Er wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Durch das Anfahren rutschte auch ein Gabelstapler aus dem Container.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

One-Night-Stand landet in München vor Gericht
Halle/München - Das Sex-Rätsel, das in München vor Gericht kam, klingt im ersten Moment lustig. Doch die Betroffene kann vermutlich so gar nicht darüber lachen.
One-Night-Stand landet in München vor Gericht
Neue Wirtschaft im Glockenbach: „Jessas, Maria + Josef“
Stephan Alof hat ohne großes Aufsehen das Café „Jessas, Maria + Josef“ in bester Lage am Viktualienmarkt eröffnet – vorerst für ein Jahr.
Neue Wirtschaft im Glockenbach: „Jessas, Maria + Josef“
München, das gelobte Land - ist es wirklich so toll?
München und sein Umland werden in den bundesweiten Medien mehr denn je als Vorzeigeregion gefeiert. Doch nicht jeder will in die Lobeshymnen einstimmen.
München, das gelobte Land - ist es wirklich so toll?
München stockt auf: Das plant die Stadt im Norden und in Giesing
Die Wohnungsnot in München ist bekannt. Zwei Bauprojekte - eines im Münchner Norden und eines in Giesing - könnten nach ihrer Fertigstellung für etwas Entlastung sorgen.
München stockt auf: Das plant die Stadt im Norden und in Giesing

Kommentare