+

Routinekontrolle

Mae West wird generalüberholt

Auch eine Diva mit heißen Kurven braucht mal eine Gesundheitsuntersuchung. In diesem Fall nennt sich das „Bauwerksüberprüfung“. Was überhaupt nicht taktlos ist, schließlich handelt es sich um die Turmskulptur „Mae West“ am Effnerplatz, auch Eierbecher oder Strickliesl genannt. 

München - Das 52 Meter große Kunstobjekt wird derzeit routinemäßig kontrolliert. Alle drei Jahre wird der Zustand der Diva überprüft. Dazu gehören die Verbindungen und Befestigungen. 

Die Skulptur ist ein Stabwerk aus 32 carbonfaserverstärkten Kunststoffstäben; der obere Teil wird durch 128 Schrauben mit dem unteren Teil zusammengehalten. Wo nötig, werde eine neue Beschichtung aufgetragen, erklärt Vanessa Assmann vom Baureferat. 

Das rund 1,5 Millionen Euro teure Kunstwerk, durch das die Tram fährt, steht seit Januar 2011 in Bogenhausen. Es stammt von der US-Bildhauerin Rita McBride. Die sanduhrförmige Riesenkonstruktion soll an die Formen der Hollywood-Schönheit Mae West erinnern, die in den 30er- und 40er-Jahren große Leinwanderfolge feierte. 

ick

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

#ausgehetzt: Zehntausende demonstrieren in München gegen die Politik der CSU
Vom Regen ließen sie sich nicht abhalten: Zwischen 25.000 und 50.000 Menschen haben am Sonntag in München gegen den Rechtsruck in Politik und Gesellschaft demonstriert. 
#ausgehetzt: Zehntausende demonstrieren in München gegen die Politik der CSU
Mann verabredet sich für „gewisse Dienstleistungen“ und erlebt böse Überraschung
Ein Mann trifft sich mit einer unbekannten Frau. Doch das Treffen in Konstanz verläuft anders als erwartet. Monate später nimmt die Polizei eine Münchnerin und einen …
Mann verabredet sich für „gewisse Dienstleistungen“ und erlebt böse Überraschung
Weil er unvermittelt auf die Straße trat: Mann von Smart gerammt
Bei einem Unfall auf der Orleansstraße ist am Samstagabend ein Mann verletzt worden. Der Fußgänger wollte die Straße überqueren - der Fahrer eines Smart konnte nicht …
Weil er unvermittelt auf die Straße trat: Mann von Smart gerammt
Radfahrer (23) von Sattelzug gerammt und überrollt - tot
Ein 23-jähriger Radfahrer ist am Freitagabend beim Zusammenstoß mit einem Sattelzug ums Leben gekommen. Der junge Mann war auf der falschen Fahrbahnseite unterwegs, als …
Radfahrer (23) von Sattelzug gerammt und überrollt - tot

Kommentare