Nach Skandal-Verleihung: Musikpreis Echo wird abgeschafft

Nach Skandal-Verleihung: Musikpreis Echo wird abgeschafft

Gemeine Masche im Münchner Osten

Langfinger in Daglfing: Falscher Polizist prellt Rentner (91)

Wie dreist! Ein falscher Polizeibeamter hat einen 91-jährigen Senioren aus dem Bezirk Bogenhausen um mehrere Zehntausend Euro gebracht. Dieser hatte das Geld in seinem Auto verstaut.

München - Der Gauner rief den Daglfinger vergangenen Montag an und gab sich als „Herr Lehmann“ von der Kriminalpolizei aus. Er informierte das Opfer darüber, dass sich im Bereich seiner Wohnadresse angeblich Einbrecher aufhielten. 

Auf Fragen des Betrügers zu Bargeld und Wertgegenständen gab der gutgläubige Mann bereitwillig Auskunft und teilte dem unbekannten Anrufer mit, dass er mehrere Zehntausend Euro Bargeld in seinem Safe hätte. Ein fataler Fehler: Der falsche Polizeibeamte forderte den Senioren daraufhin auf, das Geld in seinem Auto zu verstauen, das Fahrzeug an einem Ort in der Nähe abzustellen und den Schlüssel am Auto zu hinterlegen. Weiter wies der Kriminelle ihn an, den Wagen über Nacht stehen zu lassen. 

91-jähriger Rentner fällt auf perfiden Trick rein

Die Polizei würde das Fahrzeug dann am nächsten Tag zur Wohnanschrift zurückfahren. Der Senior, tat wie ihm geheißen: Er legte das Geld in den Kofferraum, stellte das Auto an dem vereinbarten Ort ab und legte den Autoschlüssel wie besprochen auf den Hinterreifen. Danach ging er nach Hause und legte sich schlafen. Am nächsten Vormittag ging der Daglfinger zu seinem Auto. Dort musste er feststellen, dass er Opfer eines Betrügers geworden ist: Sein Wagen stand noch an Ort und Stelle - aber das Geld war weg. Der Rentner verständigte von zu Hause aus die Polizei.

Vor wenigen Tagen brachten falsche Polizisten eine Rentnerin in Heilbronn dazu, ihren Schmuck und die Bankkarte vom Balkon herunter zu werfen.
tz/mm

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Geheime Terror-Übung läuft in München
Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit hält die Polizei München am Mittwoch erneut eine Übung ab. Nur Anwohner werden per Handzettel im Vorfeld informiert. Die …
Geheime Terror-Übung läuft in München
Nach Notarzteinsatz in Pasing: Lage auf der Stammstrecke normalisiert sich
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem …
Nach Notarzteinsatz in Pasing: Lage auf der Stammstrecke normalisiert sich
Herrenlose Gegenstände halten die Bundespolizei auf Trab - Gleich drei Einsätze
Am Dienstagabend wurde gleich dreimal Alarm geschlagen, da mehrere herrenlose Gegenstände in der Bahn beziehungsweise an Bahnhöfen für Aufsehen sorgten.  
Herrenlose Gegenstände halten die Bundespolizei auf Trab - Gleich drei Einsätze
Mann steckt die Wohnung seiner Ex in Brand - und handelt dann fast vorbildlich
Er hat die Trennung nicht gut aufgenommen: Im Streit hat ein 56-Jähriger die Wohnung eines Mehrfamilienhauses mit Benzin getränkt und angezündet. Dann kam er offenbar …
Mann steckt die Wohnung seiner Ex in Brand - und handelt dann fast vorbildlich

Kommentare