Im Mehrfamilienhaus in Johanneskirchen

Mehrere tausend Euro Schaden nach Einbruch 

München - Noch ist unklar, wer sie waren und wie sie hineingelangt sind: Einbrecher sind am Wochenende in ein Mehrfamilienhaus eingedrungen und haben Schaden angerichtet. 

Am Samstag, 3. September, zwischen 13 Uhr und 15.20 Uhr, gelangten die bisher unbekannten Täter auf unbekannte Weise in das Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in der Preziosastraße. Anschließend brachen sie die Tür der Wohnung eines 44- jährigen Münchners gewaltsam auf. Sie stahlen Schmuckgegenstände, ein Tablet und Bargeld. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro, berichtet die Polizei.

Zeugenaufruf der Polizei: Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Preziosastraße (Johanneskirchen) etwas bemerkt, das im Zusammenhang mit diesem Einbruch stehen könnte? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 53, Telefon (089) 2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm/tz

München-News per WhatsApp gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten aus München direkt über WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz: Schlauchbootfahrer auf der Isar in Not
Ein großes Aufgebot an Rettungskräften musste am frühen Samstagabend den Insassen von zwei Schlauchbooten auf der Isar in München aus der Klemme helfen.
Großeinsatz: Schlauchbootfahrer auf der Isar in Not
Null Liter auf 100 Kilometern: MVG testet die leisen Riesen
Auf den Münchner Straßen bahnt sich eine leise Revolution an. Denn der MVG testet ab Juli die ersten großen Elektrobusse. Einige Probleme gibt es aber noch zu lösen.
Null Liter auf 100 Kilometern: MVG testet die leisen Riesen
So zocken falsche Polizisten und die Gewinnspiel-Mafia ab
Schaden in Millionenhöhe, fast 700 Fälle allein in diesem Halbjahr: Betrüger haben es immer häufiger auf Münchner Rentner abgesehen. Vor allem falsche Polizeibeamte sind …
So zocken falsche Polizisten und die Gewinnspiel-Mafia ab
Feuer in Hochhaus-Keller: Hausmeister verhindert Schlimmeres
Größeren Schaden hat ein Hausmeister in einem Hochhaus an der Corneliusstraße in München verhindert. Im Keller des Gebäudes war am Samstag Feuer ausgebrochen. Der Mann …
Feuer in Hochhaus-Keller: Hausmeister verhindert Schlimmeres

Kommentare