+
Gigantisch, zumindest für Münchner Verhältnisse: die Türme der Bavaria Towers.

Offizielle Grundsteinlegung

In Steinhausen wachsen ab sofort die „Bavaria Towers“ in die Höhe

Wenn alles fertig ist, ragen die Türme bis zu 84 Meter in den Himmel! Am Donnerstag war offizielle Grundsteinlegung für die neuen „Bavaria Towers“ in Steinhausen an der östlichen Stadteinfahrt.

München - „Mit Sicherheit eines der spektakulärsten Architekturprojekte der Stadt“, erklärt Vize-Bürgermeister Josef Schmid. Vier Hochhäuser mit bis zu 20 Geschossen – drei Office-Türme und ein Hotelturm – wachsen an der Ecke Einstein-/Prinzregentenstraße, direkt neben der Auffahrt zur Riemer Autobahn, in die Höhe. Zusammen werde es „ein neues städtebauliches Highlight, das die Münchner Skyline bereichern wird“, so Schmid. Wegweisend auch für den Wohnungsbau – denn die Zukunft stecke „weder in Nachverdichtung noch in Ausweitung nach außen, sondern liege in der Höhe“. Der Entwurf für das Ensemble stammt von den spanischen Star-Architekten Fuensanta Nieto und Enrique Sobejano. Der Rohbau ist bereits so gut wie fertig, inzwischen wurde in den unteren Bereichen mit der Montage der Fassade begonnen.

Ursprünglich war hier die Eröffnung eines Ramada-Hotels geplant. Nun aber soll es das erste „Hyperion Hotel“ Süddeutschlands werden. Ein Luxus-Hotel mit 345 Zimmern und Panorama-Suiten. Durch spezielle Angebote soll es zu einer der besten Adressen für Geschäftsreisende werden. Die ersten Gäste will man im Oktober 2018 begrüßen. Auch die anderen Prestige-Türme sollen bis Herbst 2018 fertig werden.

Einen großartigen Ausblick wird es von diesem modernen Konferenzraum aus geben

Die Bavarian Towers sind nicht das einzige hochragende Projekt in Bogenhausen. Hier lesen Sie, was 2017 noch so alles gebaut wird.

Der Immobilienentwickler Bayern-Projekt hat als Investorenpartner die Von-der-Heyden-Group und die Zürich-Gruppe an seiner Seite. Zusammen stemmen sie das 380-Millionen-Euro-Projekt.

So sollen die "Bavarian Towers" aussehen

Carmen Ick-Dietl

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebookseite „Bogenhausen - mein Viertel“.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rentnerin klagt an: Retter ließen mich mit gebrochener Hüfte zurück
Erika Bauer ist 75 Jahre alt. Aufgrund ihrer Gleichgewichtsstörungen stürzte die Rentnerin vor etwa vier Wochen in ihrer Neuhauser Wohnung und brach sich die Hüfte. Der …
Rentnerin klagt an: Retter ließen mich mit gebrochener Hüfte zurück
Darauf fährt München ab! Neues Sharing-System für Elektroroller
Ab Ende August sollen 50 rote Elektro-Roller durch München flitzen und für einen sauberen Straßenverkehr sorgen. Münchens Oberbürgermeister Reiter ist begeistert.
Darauf fährt München ab! Neues Sharing-System für Elektroroller
Er half seiner Kollegin: Unbekannte verprügeln Trambahnfahrer
Zwei unbekannte Männer haben nahe dem Mariahilfplatz einen Trambahnfahrer verprügelt. Er war einer Kollegin zu Hilfe geeilt, die die Täter zuvor beschimpft hatten. 
Er half seiner Kollegin: Unbekannte verprügeln Trambahnfahrer
Münchner (53) brutal zusammengeschlagen - Täter flüchtig
Scheinbar aus heiterem Himmel ist ein Münchner (53) im Westend auf offener Straße angegriffen worden. Der Täter schlug brutal auf sein Opfer ein, trat mehrmals zu, als …
Münchner (53) brutal zusammengeschlagen - Täter flüchtig

Kommentare