+
Das Generalkonsulat in der Möhlstraße 3: Die italienische Regierung erwägt einen Verkauf des Hauses. 

Konsulat und Kulturhaus

Italien plant Verkauf historischer Immobilien in München 

  • schließen

Der klamme italienische Staat will sich von zwei Immobilien in München trennen.

München - „Mit Bestürzung haben wir zur Kenntnis genommen, dass der italienische Staat aus Finanznot die Gebäude des Generalkonsulats und des Kulturinstituts veräußern will“, schreibt die Münchner Dante-Gesellschaft. Das Generalkonsulat in der Möhlstraße 3 ist renovierungsbedürftig. Generalkonsul Renato Cianfarani bestätigte auf Anfrage, dass das italienische Außenministerium einen Verkauf des Konsulates erwäge, um eine größere Funktionalität zu garantieren. Nach der Schließung des Konsulates in Nürnberg ist das Münchner Generalkonsulat die einzige Vertretung Italiens in Bayern.

Vertreter der italienischen Gemeinschaft haben sich wegen des geplanten Verkaufs der zwei historischen Gebäude mit einer Petition an den Außenminister in Rom gewandt.

Das italienische Kulturinstitut in der Hermann-Schmid-Straße 8 war mit finanzieller Unterstützung der Italiener in München erworben worden. Das Istituto Italiano di Cultura wurde 1955 gegründet.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Wollen sie nicht vertreiben“: Stadt entmüllt bei Obdachlosen
Zahlreiche Beschwerden soll es gegeben haben. Wegen des Mülls. Deswegen rückte die Stadt unter anderem bei den Obdachlosen unter der Wittelsbacherbrücke an.
„Wollen sie nicht vertreiben“: Stadt entmüllt bei Obdachlosen
Open-Air-Saison: Das Kino am Olympiasee startet
Am heutigen Mittwoch startet das Open-Air-Kino am Olympiasee in die Saison. Bis 3. September gibt es Blockbuster, Arthouse Filme und 3D-Hits zu sehen.
Open-Air-Saison: Das Kino am Olympiasee startet
Neuer Fußgängerübergang an der Landsberger Straße
Die Bürger hatten sich dies lange gewünscht, jetzt wird es umgesetzt: An der vielbefahrenen Kreuzung Landsberger Straße/Elsenheimerstraße/Friedenheimer Brücke wird ein …
Neuer Fußgängerübergang an der Landsberger Straße
4,4 Hektar mehr: Paulaner Brauerei will weiter ausbauen
Die Paulaner Brauerei und ihr noch ziemlich neuer Standort in Langwied waren heute Thema im Planungsausschuss des Stadtrates. Denn nach nur gut einem Jahr Betrieb im …
4,4 Hektar mehr: Paulaner Brauerei will weiter ausbauen

Kommentare