+

Wohnung des neuen Freundes seiner Ex

Er will einbrechen und stürzt ab - sein Gejammer verrät ihn

München - Diese Geschichte ist mindestens merkwürdig. Ein Mann will über eine Regenrinne auf einen fremden Balkon gelangen und rutscht ab. Sein Gejammer im Gebüsch verrät ihn. Und die Adresse auch.

Ein 42-jähriger Münchner versuchte am Samstagabend gegen 22.30 Uhr über das Fallrohr einer Regenrinne auf den Balkon einer Wohnung in Bogenhausen zu gelangen. Aus ungeklärter Ursache stürzte er ab und verletzte sich schwer. Es gelang ihm aber, sich noch vom Tatort zu entfernen. 

Kurz fanden Passanten ihn jammernd in einem Gebüsch liegend. Er wurde anschließend stationär in ein Krankenhaus verbracht, wo bei ihm ein Bruch der Wirbelsäule festgestellt wurde. Die Ermittlungen ergaben, dass der 42-Jährige wohl in die Wohnung klettern wollte, in der der neue Lebensgefährte seiner Exfreundin wohnt. Was er genau dort wollte, ist bislang nicht bekannt. Ermittelt wird hier nun bislang wegen Hausfriedensbruch.

mm/tz

München-News per WhatsApp gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten aus München direkt über WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Traktor-Anhänger fängt Feuer: 1500 Quadratmeter Feld in Flammen
Auf einem Feld in der Blumenau fing am Samstagnachmittag ein Traktor Feuer. Am Ende standen 1500 Quadratmeter Feld in Flammen.
Traktor-Anhänger fängt Feuer: 1500 Quadratmeter Feld in Flammen
„Es tut mir leid, dass ich dich an dem Tag nicht schützen konnte“
Der Amoklauf in München hat die ganze Stadt in einen Ausnahmezustand versetzt. Ein Jahr danach kommen Hunderte und gedenken der Opfer. Am bewegendsten sind die Worte …
„Es tut mir leid, dass ich dich an dem Tag nicht schützen konnte“
Hausbesetzung in München - Polizei erlebt Überraschung
München - Aktivisten haben am frühen Samstagmorgen ein Haus in München besetzt und Transparente an die Fassade gehängt. Die Polizei rückte an - und erlebte eine …
Hausbesetzung in München - Polizei erlebt Überraschung
Rätsel um weibliche Wasserleiche im Langwieder See
Gruseliger Fund am Samstagmorgen: Ein Fischer hat im Langwieder See eine Wasserleiche entdeckt. Die Polizei steht vor einem Rätsel. Wer ist die leblose Person?
Rätsel um weibliche Wasserleiche im Langwieder See

Kommentare