1 von 2
2 von 2

Unfall auf der Cosimastraße

Rentner (72) läuft vor Tram: Schwer verletzt

München - Am Mittwochabend ist ein 72-jähriger Mann an der Cosimastraße bei einem Unfall mit einer Trambahn schwer verletzt worden. Er war vor die Bahn gelaufen.

„Er habe mehrmals geläutet und eine Schnellbremsung eingeleitet“, war die Aussage des Tramfahrers, nachdem ein 72-Jähriger in der Cosimastraße vor seine Bahn lief.

Der Rentner stieß mit dem Oberkörper an die vordere Fahrzeugkante und wurde gegen einen Oberleitungsmast geschleudert. Dabei zog er sich schwere Verletzungen im Thoraxbereich zu.

Die Besatzung eines Rettungswagens war als erstes am Einsatzort und übernahm die Behandlung des Verletzten. Unter Begleitung des Feuerwehr-Notarztes kam der Mann in den Schockraum einer Münchner Klinik. Er schwebt glücklicherweise nicht in Lebensgefahr.

MM

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Brutale S-Bahn-Attacke: Polizei fahndet nach diesen Männern
Die Münchner Bundespolizei fandet nach zwei Männern, die einen 20-Jährigen in der S4 bei Trudering mit einer Bierflasche angegriffen und auf ihn eingeprügelt haben.  
Brutale S-Bahn-Attacke: Polizei fahndet nach diesen Männern
Unsere Bilder des Tages
Die schönsten, skurrilsten und interessantesten Bilder des Tages. Aus München, Deutschland und der Welt.
Unsere Bilder des Tages
Zum Geburtstag: 9 Fakten über Neuhausen und Nymphenburg
Neuhausen - das mit Nymphenburg Münchens 9. Stadtbezirk bildet - hat einen Grund zum Feiern: Seit 850 Jahren besteht der Stadtteil. Wir haben neun Fakten über den Bezirk …
Zum Geburtstag: 9 Fakten über Neuhausen und Nymphenburg
34 Grad! Bei der Hitze werden selbst die Münchner narrisch
Am Donnerstag war in München der heißeste Tag des Jahres. Einheimische und Touristen waren sehr einfallsreich, was die Maßnahmen gegen die Hitze betrifft.
34 Grad! Bei der Hitze werden selbst die Münchner narrisch

Kommentare