Unfallkommando ermittelt

Senior stirbt an Folgen eines Fahrradsturzes

Ein 88-Jähriger, der vor wenigen Tagen in München mit seinem Fahrrad gestürzt war, ist am Samstag im Krankenhaus an den Folgen des Unfalls gestorben.

München - Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall bereits am Dienstag, 19. Juni gegen 9.50 Uhr in Oberföhring. Der betagte Münchner wurde danach zur stationären Behandlung eingeliefert. Am Unfalltag selbst wurde keine Polizei verständigt. Das Unfallkommando hat jetzt die Ermittlung im Nachhinein aufgenommen.

Nach Angaben des Rentners gegenüber dem behandelnden Arzt ist eine Fremdbeteiligung auszuschließen. Der 88-Jährige rutschte seinen Angaben nach vom Pedal ab und kam zu Sturz.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa / Armin Weigel

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bitter! Kocherlball feiert sein 30. Jubiläum im Regen 
Am Sonntag feiert der Kocherlball sein 30. Jubiläum – vor 115 Jahren wurde er verboten. Heute ist er ein Kult-Event mit Tradition, der auch viele Jugendliche anlockt.
Bitter! Kocherlball feiert sein 30. Jubiläum im Regen 
E-Scooter-Wahnsinn in München - welche Regeln tatsächlich gelten, macht viele Nutzer perplex
In München düsen Menschen seit über einem Monat auf Elektro-Tretrollern durch die Straßen. Viele halten sich nicht an die Regeln und riskieren auch ihren Führerschein.
E-Scooter-Wahnsinn in München - welche Regeln tatsächlich gelten, macht viele Nutzer perplex
Angst um verschwundene Mutter und Tochter: Kripo findet Spuren - ist es Blut?
Die Polizei sucht nach einer verschwundenen Mutter aus München und ihrer 16-jährigen Tochter. Jetzt gehen die Ermittler von einem Gewaltverbrechen aus.
Angst um verschwundene Mutter und Tochter: Kripo findet Spuren - ist es Blut?
Münchner SUV-Besitzer kontert nach Zettel am Auto: „Lieber Klimaschützer...“
Kuriose SUV-Posse in München: Ein Mann wird wegen seines umstrittenen Gefährts kritisiert und reagiert dann bemerkenswert. Ein Zettel-Schlagabtausch in Schwabing.
Münchner SUV-Besitzer kontert nach Zettel am Auto: „Lieber Klimaschützer...“

Kommentare