+
Nach der Vergewaltigung am Oberföhringer Stauwehr durchsuchten starke Polizeikräfte die Isar- auen rund um den Tatort in einem Gebüsch.

Parallelen zu Fall in Rosenheim?

Sex-Täter: Die Jagd geht weiter

  • schließen

München - Ist der Vergewaltiger vom Englischen Garten in München ein Serientäter? Darauf könnte ein weiterer Fall in Rosenheim hindeuten.

In Rosenheim ist bereits ein Fall vom Abend des 26. November 2015 aktenkundig, der Parallelen zu dem Münchner Überfall aufweist. Damals wurde am Inndamm nahe des Rosenheimer Krankenhauses ebenfalls eine 29-jährige Frau angegriffen. Der Unbekannte zerrte sie in ein mehrere Hundert Meter entferntes Waldstück nahe des Inns, wo er die Frau vergewaltigte. Erst eine halbe Stunde später fand ein Spaziergänger das Opfer, das verletzt und geschockt umherirrte. Von dem Täter damals gab es eine DNA-Spur, die nun mit der DNA des Täters im Münchner Fall verglichen wird.

Nahe des Stauwehrs Oberföhring im Nordteil des Englischen Gartens hatte ein bislang unbekannter Jogger eine 45-jährige Joggerin überholt und sie kurz da­rauf von hinten niedergeschlagen. Die bewusstlose Frau wurde ebenfalls in ein Gebüsch verschleppt und missbraucht. Glücklicherweise erwachte sie bald wieder aus der Ohnmacht – sonst wäre sie in der Frostnacht vermutlich erfroren. Darum übernahm die Mordkommission den Fall. Den Täter schätzen die Münchner Profiler als äußerst gefährlichen Mann ein, der wieder zuschlagen könnte. Er soll ca. 1,80 Meter groß und 30 bis 50 Jahre alt sein. Er trug dunkle Sportkleidung und eine einfache Mütze (keine Pudelmütze).

Das Ergebnis des DNA-Abgleichs wollen die Polizei in Rosenheim und die Münchner Mordkommission, die eng zusammenarbeiten, noch nicht bekannt geben. „Erst wenn ein DNA-Abgleich offiziell bestätigt wird, können wir uns auch öffentlich äußern“, erklärten die Sprecher der Polizeipräsidien München und Oberbayern Süd.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Straßen-Chaos in München: Wenn der Radweg zum Hindernisparcours wird
Auf den Münchner Fahrradwegen herrscht oft Chaos. Autos oder Baustellen versperren den Weg. Auf dem Twitter-Account „Radfahren in MUC“ kann man sich davon ein genaues …
Straßen-Chaos in München: Wenn der Radweg zum Hindernisparcours wird
„Nachts hier arbeiten – der Horror!“ - Casino-Angestellte in Todesangst  
Dieses Erlebnis im Juni 2017 wird Marianne P. (Name geändert) so schnell nicht mehr vergessen. Die Casino-Angestellte wurde im Münchner Bahnhofsviertel bedroht. Hat sich …
„Nachts hier arbeiten – der Horror!“ - Casino-Angestellte in Todesangst  
Wieder ein turbulenter Tag bei den S-Bahnen - Lage erst am Abend beruhigt
In unserem News-Ticker informieren wir Sie über Störungen und Verspätungen auf Münchens S-Bahn-Linien. Eine inzwischen behobene Stellwerksstörung am Ostbahnhof sorgt am …
Wieder ein turbulenter Tag bei den S-Bahnen - Lage erst am Abend beruhigt
Fiat stößt mit MVG-Bus zusammen - auch Tramlinie betroffen 
Ein Unfall beeinträchtigte den Feierabendverkehr in Obergiesing. Es kam auch zu Verspätungen bei der Trambahn. 
Fiat stößt mit MVG-Bus zusammen - auch Tramlinie betroffen 

Kommentare