+

Seltene Veranstaltung

Am Sonntag: Hunderennen auf der Trabrennbahn

München - Eine außergewöhnliche Sportveranstaltung findet am kommenden Sonntag ab 9.30 Uhr auf der Trabrennbahn in Daglfing statt: Der erste „StrongDog“ für München. Wir verraten, worum es sich dabei handelt.

Der "StrongDog" ist ein Wettkampf mit Zughunden, wie man es von Schlittenrennen kennt. Auf der 1000 Meter langen Sand-Ovalbahn treten die Hunde-Menschen-Teams in mehreren Disziplinen wie Canicross, Scooter und Bikejöring in Einzel- oder Gruppenwettbewerben an. Der Hund ist der Schrittmacher, der dahinter folgende Rad- und Scooterfahrer sowie Läufer muss sich seinem Tempo anpassen. Hund und Mensch müssen während des ganzen Rennens mit einer elastisch gedämpften Leine verbunden sein.

Vor dem Start gibt es für jeden Hund verpflichtend einen Check beim Veterinär. Das Mindestalter für die Teilnahme ist 14 Jahre, bei Hunden mindestens zwölf Monate. Nachmeldungen sind am Sonntag möglich. Die Hunderennen kosten Startgeld, für Zuschauer ist der Eintritt frei. Weitere Informationen sind unter www.strongdog.de zu finden. Während der Zughunderennen findet auf dem Gelände von 10 bis 18 Uhr auch noch eine Hundemesse statt.

ick

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Explosiver Mietzoff: Haidhauser zündete seine Wohnung an
Vor etwas mehr als einem Jahr legte der Rentner Manfred K. Feuer in seiner eigenen Wohnung in Münchner Stadtviertel Haidhausen. Nun kam es zum Prozess. 
Explosiver Mietzoff: Haidhauser zündete seine Wohnung an
Prozess um 51 Kilo Gras
In München standen drei Männer wegen Beihilfe zum Drogenhandel vor Gericht. Alle drei gestanden die Tat. 
Prozess um 51 Kilo Gras
Fahrscheinkontrolle eskaliert: DB-Mitarbeiter ringen Mann nieder
Eine Fahrscheinkontrolle ist am Dienstagnachmittag eskaliert. Zwei Kontrolleure zerrten einen Mann aus der S-Bahn und drückten ihn grob zu Boden. So reagiert die Bahn.
Fahrscheinkontrolle eskaliert: DB-Mitarbeiter ringen Mann nieder
Hund stirbt auf diesem Balkon nach Stunden in praller Sonne
Die Wohnungsöffnung durch die Feuerwehr erfolgte leider zu spät: In Neuhausen haben Besitzer ihren Hund so lange auf dem Balkon in der prallen Sonne vergessen, bis das …
Hund stirbt auf diesem Balkon nach Stunden in praller Sonne

Kommentare