Die Tram erfasste den Fiat, als die Fahrerin mit ihrem Kleinwagen vermutlich wenden wollte.
1 von 10
Die Tram erfasste den Fiat, als die Fahrerin mit ihrem Kleinwagen vermutlich wenden wollte.
Die Tram erfasste den Fiat, als die Fahrerin mit ihrem Kleinwagen vermutlich wenden wollte.
2 von 10
Die Tram erfasste den Fiat, als die Fahrerin mit ihrem Kleinwagen vermutlich wenden wollte.
Die Tram erfasste den Fiat, als die Fahrerin mit ihrem Kleinwagen vermutlich wenden wollte.
3 von 10
Die Tram erfasste den Fiat, als die Fahrerin mit ihrem Kleinwagen vermutlich wenden wollte.
Die Tram erfasste den Fiat, als die Fahrerin mit ihrem Kleinwagen vermutlich wenden wollte.
4 von 10
Die Tram erfasste den Fiat, als die Fahrerin mit ihrem Kleinwagen vermutlich wenden wollte.
Die Tram erfasste den Fiat, als die Fahrerin mit ihrem Kleinwagen vermutlich wenden wollte.
5 von 10
Die Tram erfasste den Fiat, als die Fahrerin mit ihrem Kleinwagen vermutlich wenden wollte.
Die Tram erfasste den Fiat, als die Fahrerin mit ihrem Kleinwagen vermutlich wenden wollte.
6 von 10
Die Tram erfasste den Fiat, als die Fahrerin mit ihrem Kleinwagen vermutlich wenden wollte.
Die Tram erfasste den Fiat, als die Fahrerin mit ihrem Kleinwagen vermutlich wenden wollte.
7 von 10
Die Tram erfasste den Fiat, als die Fahrerin mit ihrem Kleinwagen vermutlich wenden wollte.
Die Tram erfasste den Fiat, als die Fahrerin mit ihrem Kleinwagen vermutlich wenden wollte.
8 von 10
Die Tram erfasste den Fiat, als die Fahrerin mit ihrem Kleinwagen vermutlich wenden wollte.

Straßenbahn-Unfall

Cosimastraße: Tram drückt Kleinwagen an Strommasten  

München - Erneut ein Tram-Unfall auf der Cosimastraße: Beim Abbiegen wurde ein Fiat von einer in Richtung Süden fahrenden Straßenbahn erfasst.

Dabei wurde der Kleinwagen an der Kreuzung Cosimastraße/Hochstiftsweg gegen einen Strommasten gedrückt. Die Fahrerin wurde im völlig demolierten Wrack eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Die 50-Jährige erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Ihre Tochter auf dem Beifahrersitz erlitt leichte Verletzungen und einen Schock.

Der Tramverkehr war für rund zwei Stunden unterbrochen. Für etwa eine Stunde war auch die Cosimastraße in Fahrtrichtung Süden gesperrt. MVG-Mitarbeiter kontrollierten die Trambahn und fuhren diese anschließend zur Reparatur in das Straßenbahndepot. Der total zerstörte Unfallwagen wurde durch einen Abschleppdienst aus dem Gleisbett entfernt.

Immer wieder kommt es auf der Cosimastraße zu Tram-Unfällen: Im Dezember entgleisten zwei Straßenbahnen an einem Nachmittag. Zudem wurden schon wiederholt Fußgänger von Zügen erfasst.

mb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Unsere Bilder des Tages
Die schönsten, skurrilsten und interessantesten Bilder des Tages. Aus München, Deutschland und der Welt.
Unsere Bilder des Tages
tz-Wiesn-Madl-Fotoshooting an der Isar mit unseren drei Finalistinnen aus dem Vorjahr
Seht die Bilder vom tz-Wiesn-Madl-Fotoshooting an der Isar mit unseren drei Finalistinnen aus dem Vorjahr: Gewinnerin Nadine und ihre damaligen Konkurrentinnen Magdalena …
tz-Wiesn-Madl-Fotoshooting an der Isar mit unseren drei Finalistinnen aus dem Vorjahr
Die große Geburtstagssause: Hier feiert die Stadt München
War das eine Party! Am Wochenende hat die Stadt München ihren 860. Geburtstag gefeiert. Wir zeigen Ihnen die schönsten Bilder.
Die große Geburtstagssause: Hier feiert die Stadt München
München
Große Sause in München: So wurde SIE zum „Bunny“ des Jahres
Patrizia Dinkel setzte sich heuer ganz klar als Playmate des Jahres 2018 durch. Playboy-Chefredakteur Florian Boitin hat eine Vermutung, woran das liegt.
Große Sause in München: So wurde SIE zum „Bunny“ des Jahres

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.