Unfall in Bogenhausen

Reisebus fährt Bub (8) über den Fuß - schwer verletzt

München - Das hätte noch weitaus schlimmer enden können: Ein 8-Jähriger wird an einer Kreuzung in Bogenhausen von einem Reisebus erfasst. Das Fahrzeug fährt dem Kind über den Fuß. Der Junge kommt schwer verletzt ins Krankenhaus. Was genau passiert ist:

Wie Feuerwehr und Polizei berichten, passierte der Unfall am Sonntag, 13.12. gegen 13 Uhr an der Kreuzung Effnerstraße und Isarring. Der 8-jährige Schüler ging zusammen mit seiner Mutter auf dem nördlichen Gehweg der Effnerstraße stadteinwärts. Sie wollten den Effnerplatz überqueren und mussten dazu zwei Fußgängerampeln beachten. Die Ampeln zeigten jeweils Rot, Mutter und Sohn blieben stehen.

Als die hintere Fußgängerampel auf Grün umsprang, bemerkte der Junge nicht, dass die für ihn geltende vordere Fußgängerampel noch immer Rot zeigte. Er lief auf die Fahrbahn und gegen die hintere rechte Seite eines vorbeifahrenden Reisebusses. Durch den Zusammenstoß wurde er zurückgeworfen und blieb schwer verletzt auf dem Boden liegen. Das tonnenschwere Gefährt war über seinen rechten Fuß gefahren, der Bub hatte sich multiple Frakturen zugezogen.

Ein Rettungswagen der Berufsfeuerwehr war gerade auf der Rückfahrt vom nahegelegenen Krankenhaus Bogenhausen als er den Auftrag zur Erstversorgung des Jungen bekam. Zusätzlich wurde der Kindernotarzt zur Einsatzstelle beordert. Der Junge wurde mit Notarztbegleitung zur stationären Behandlung in eine Münchner Kinderklinik gebracht.

Der 44-jährige Busfahrer und sein einziger Mitfahrer im Reisebus wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Für die Unfallaufnahme musste die Zufahrt zum Mittleren Ring für etwa eine Stunde gesperrt werden, was geringe Verkehrsbeeinträchtigungen verursachte.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz: Schlauchbootfahrer auf der Isar in Not
Ein großes Aufgebot an Rettungskräften musste am frühen Samstagabend den Insassen von zwei Schlauchbooten auf der Isar in München aus der Klemme helfen.
Großeinsatz: Schlauchbootfahrer auf der Isar in Not
Null Liter auf 100 Kilometern: MVG testet die leisen Riesen
Auf den Münchner Straßen bahnt sich eine leise Revolution an. Denn der MVG testet ab Juli die ersten großen Elektrobusse. Einige Probleme gibt es aber noch zu lösen.
Null Liter auf 100 Kilometern: MVG testet die leisen Riesen
So zocken falsche Polizisten und die Gewinnspiel-Mafia ab
Schaden in Millionenhöhe, fast 700 Fälle allein in diesem Halbjahr: Betrüger haben es immer häufiger auf Münchner Rentner abgesehen. Vor allem falsche Polizeibeamte sind …
So zocken falsche Polizisten und die Gewinnspiel-Mafia ab
Feuer in Hochhaus-Keller: Hausmeister verhindert Schlimmeres
Größeren Schaden hat ein Hausmeister in einem Hochhaus an der Corneliusstraße in München verhindert. Im Keller des Gebäudes war am Samstag Feuer ausgebrochen. Der Mann …
Feuer in Hochhaus-Keller: Hausmeister verhindert Schlimmeres

Kommentare