Unfall in Oberföhring

Schön blöd! Betrunkener Autofahrer fährt auf Polizeiauto auf

Trotz Warnblinker übersieht ein Brucker ein stehendes Polizeiauto und fährt auf den Wagen auf. Die Beamten stellen fest: Der Mann hat getrunken. Glück im Unglück: Niemand wurde ernstlich verletzt. 

München - Wie die Polizei berichtet, passierte der Unfall am Mittwoch, 20. September, gegen 23.15 Uhr. Demnach fuhr der 34-Jährige aus Fürstenfeldbruck mit seinem BMW die Effnerstraße stadtauswärts. Zeitgleich stand ein uniformiertes Polizeifahrzeug mit Warnblinker und Blaulicht unter der Unterführung der Cosimastraße. Beide Polizeibeamte standen mit Warnwesten bekleidet vor ihrem Einsatzfahrzeug. Vermutlich aufgrund der starken Alkoholisierung des 34-Jährigen übersah dieser den Wagen und prallte mit seinem BMW in dessen Heck. 

Der 34-Jährige verletzte sich dabei leicht. Die beiden Polizeibeamten blieben unverletzt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 30.000 Euro geschätzt.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Illegale Liebesdienste im Münchner Bahnhofsviertel boomen
Das Rotlicht-Geschäft boomt. Immer mehr Frauen bieten ihre Dienste in Wohnungen und Hotels an – illegal. Was Sie über den Boom im Sperrbezirk wissen müssen.
Illegale Liebesdienste im Münchner Bahnhofsviertel boomen
Trauer im Tierpark Hellabrunn: Besucherliebling Bruno ist tot
Seit Jahrzehnten bewundern Besucher des Münchner Tierparks Hellabrunn Orang Utan Bruno. Jetzt ist er tot. 
Trauer im Tierpark Hellabrunn: Besucherliebling Bruno ist tot
Münchner geht mit Bekanntschaft nachts in den Park - kurz darauf bereut er es bitter
Spät in der Nacht lernte ein Münchner am Harras einen Mann kennen. Er folgte ihm in einen Park. Doch dort wurde er böse überrascht. 
Münchner geht mit Bekanntschaft nachts in den Park - kurz darauf bereut er es bitter
Rentnerin (74) nachts überfallen - Polizei sucht Zeugen
Eine 74-Jährige war in der Nacht zum Mittwoch zu Fuß in Milbertshofen unterwegs, als sie überfallen wurde. Dem Täter gelang die Flucht.
Rentnerin (74) nachts überfallen - Polizei sucht Zeugen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.