News-Ticker: Gesuchter Imam bei Explosion in Alcanar getötet

News-Ticker: Gesuchter Imam bei Explosion in Alcanar getötet

Sideboard fängt Feuer

Verheerender Zimmerbrand: 50.000 Euro Schaden

München - Bei einem Zimmerbrand in Bogenhausen am Freitagmorgen entstand ein Schaden von 50.000 Euro. Verletzt wurde niemand, ein Bewohner musste jedoch mit der Drehleiter gerettet werden.

Am Freitagmorgen kam es zu einem verheerenden Zimmerbrand in Bogenhausen, durch den die Wohnung einer vierköpfigen Familie völlig unbewohnbar wurde. Ein lautes Geräusch hat eine Familie heute am frühen Morgen aus dem Schlaf gerissen, schnell bemerkten sie das Feuer in der Wohnung. Vorbei an einem brennenden Sideboard flüchteten die Familienmitglieder aus ihren Schlafzimmern im Souterrain nach oben über den Flur ins Freie. 

Bis zum Eintreffen der Feuerwehr hatte sich der Rauch bereits in dem Mehrfamilienhaus ausgebreitet. Mehrere Bewohner aus den verrauchten Nachbarwohnungen standen daher auf ihren Balkonen. Ein Mann musste über eine Drehleiter gerettet werden. Gleichzeitig gingen die Einsatzkräfte mit schwerem Atemschutz vor und löschten den Brand. Ein zweiter Trupp kümmerte sich im völlig verrauchten Treppenhaus um eine Abluftöffnung. Das komplette Gebäude wurde im Anschluss mit Hochleistungslüftern entraucht. Während der zweistündigen Arbeiten der Feuerwehr wurden die Bewohner im angrenzenden Wohnhaus untergebracht. 

Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand, jedoch ist die Brandwohnung nicht mehr bewohnbar. Der Schaden beläuft sich auf 50.000 Euro.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Anwohner verfolgt Radl-Diebe - und bringt sie vor Gericht
Mit Kapuzen auf dem Kopf haben sich drei Männer auf Diebestour am Gymnasium in Garching gemacht. Ihr Ziel: Teure Fahrräder. Doch mit einem hatten sie nicht gerechnet: …
Anwohner verfolgt Radl-Diebe - und bringt sie vor Gericht
Er wollte die Polizei in die Luft jagen - Neuhauser (24) drohte mit Amoklauf
Im Dezember 2016 drohte ein 24-Jähriger im Internet mit einem Anschlag - kurz nach dem Amoklauf am OEZ. Nun muss er sich wegen Störung des öffentlichen Friedens …
Er wollte die Polizei in die Luft jagen - Neuhauser (24) drohte mit Amoklauf
Das Zwingereck schließt nach über 42 Jahren
In München sorgt ein Traditionswirtshaus für Trauer: Das „Zwingereck“ schließt. Eine neue Gaststätte ist bereits in Planung.
Das Zwingereck schließt nach über 42 Jahren
Die dreistesten Falschparker Münchens - und was ihnen nun blüht
Radfahren in München wird immer gefährlicher - nicht nur durch Unfälle, sondern auch durch rücksichtslose Autofahrer, die auf Radwegen parken. Eine Münchnerin möchte nun …
Die dreistesten Falschparker Münchens - und was ihnen nun blüht

Kommentare