+
Die Schmiererei auf der Gartenmauer. 

Polizei ermittelt

Zeugen gesucht: Ausländerfeindliche Schmiererei in Bogenhausen

München - Wer hat etwas gesehen? An einer Gartenmauer in Bogenhausen wird eine ausländerfeindliche Schmierei entdeckt. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. 

Wie die Polizei berichtet, meldete ein Anwohner der Bogenhauser Lusenstraße am 8. Januar eine Schmierei gegenüber seines Anwesens. Auf eine Mauer war auf einer Länge von zehn bis 15 Metern und einer Höhe von etwa 1,50 Metern eine ausländerfeindliche Äußerung geschrieben worden.  

Der Eigentümer des betroffenen Anwesens war nicht anzutreffen. Ein Mitarbeiter versicherte jedoch, die Schmierschrift sobald wie möglich entfernen zu lassen. Hinweise auf den oder die Täter gibt es derzeit noch nicht. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. 

Zeugenaufruf: 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, KFD 4, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Übergriff auf „Sichere Wiesn“-Mitarbeiterin verschwiegen? 
Die Aktion „Sichere Wiesn“ ist eine Anlaufstelle für Frauen, die auf dem Oktoberfest sexuell belästigt wurden. Doch nun stellt sich heraus, dass der Träger der Aktion …
Übergriff auf „Sichere Wiesn“-Mitarbeiterin verschwiegen? 
Nachbar schlägt Alarm: Gartenmöbel brennen auf Balkon
Während die Bewohner einer Wohnung an der Nordendstraße nicht zu Hause waren, fingen am Mittwochnachmittag Gartenmöbel auf einem Balkon in einem Mehrfamilienhaus Feuer.
Nachbar schlägt Alarm: Gartenmöbel brennen auf Balkon
Scherben, Flaschen und Unrat: Celtic-Fans müllen Marienplatz zu
Sie sind bekannt für ihre gute Laune und ihre Dauergesänge: die Fans von Celtic Glasgow. Doch was die Anhänger des schottischen Vereins am Marienplatz hinterließen, war …
Scherben, Flaschen und Unrat: Celtic-Fans müllen Marienplatz zu
Wer schnappt sich den Wiesn-Thron? 
Zuletzt lief es besonders mit der Stadt holprig: Wirtesprecher Toni Roiderer hört nach 15 Jahren auf. Zusammen mit seinen Kollegen wählt er Ende November einen …
Wer schnappt sich den Wiesn-Thron? 

Kommentare