+
Das Schreiner-Café: Durchgesetzt hat sich ein Modell, dessen besonderer Hingucker die in Theke, Tische und Sitzgelegenheiten eingelassenen Kaffeebohnen sind.

Das Schreiner-Café aus Corian (Halle A2)

Er ist beständig, pflegeleicht, gut verformbar und dabei ästhetisch ansprechend: Der von der Firma Hasenkopf verarbeitete Mineralwerkstoff Corian ist universell einsetzbar und erfreut sich gerade in der Gastronomie immer größerer Beliebtheit.

Auf der IHM PRIVAT setzt das Schreiner-Café aus Corian auf der Gemeinschaftsschau der Bayerischen Innungsschreiner in Halle A2 stilvolle Maßstäbe und zeigt die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten dieses außergewöhnlichen Materials auf.

Das Besondere an Corian ist vor allem seine Ästhetik und Langlebigkeit. Das Material ist porenlos, lebensmittelecht, pflegeleicht und erfüllt damit alle hygienischen Anforderungen der Gastronomie. Von der robusten und langlebigen Küchenarbeitsplatte bis hin zu formschönen Waschtischen lassen sich sowohl ansprechende Arbeits- als auch Wohnbereiche gestalten.

Fotostrecke: Impressionen der IHM PRIVAT

Impressionen der IHM PRIVAT

Im Rahmen eines Wettbewerbs haben elf Studentengruppen des Rosenheimer Studiengangs Innenausbau einen Entwurf eines Messecafés aus Corian eingereicht. Bewertet wurden neben Kreativität in der Gestaltung, Farb- und Formenkonzeption auch die Umsetzbarkeit und die Kostenkalkulation. Letztendlich durchgesetzt hat sich ein Modell, dessen besonderer Hingucker die in Theke, Tische und Sitzgelegenheiten eingelassenen Kaffeebohnen sind. Passend zur Dekoration besticht das Interieur mit klassischen weiß-braunen Variationen, die durch eine transluzente Beleuchtung stimmungsvoll hervorgehoben werden. „Was uns bei dem Siegermodell sehr gut gefallen hat, war neben der gestalterischen Formensprache vor allem auch das zeitgemäße Konzept. Zudem werden die Vorteile von Corian, wie Verformbarkeit und Transluzenz optimal genutzt“, so Firmeninhaber Roland Hasenkopf. 

Das Schreiner-Café aus Corian ist übrigens thematisch in bester Nachbarschaft: Ebenfalls in Halle A2 angesiedelt ist die Sonderschau „Holz in Verbindung mit anderen Materialien“ der Fachakademie für Holzgestaltung Cham. Hier kommen sowohl die herausragenden Fähigkeiten der Schreiner als auch die Vielseitigkeit dieses Handwerks voll zur Geltung.

Lesen Sie auch:

IHM PRIVAT: Angebots-Bereiche und Geländeplan

IHM PRIVAT: Öffnungszeiten, Tickets, Preise ...

Handwerk & Design (Halle A1)

Wohndesign, Küchen und mehr (Halle A2 & A3)

500 Torten für einen guten Zweck (Halle A2 & A3)

Energie- und Umweltschutz sowie kostenlose Energieberatung (Halle A4)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Horror im Englischen Garten: Frau (68) geht mit Hund Gassi - dann fällt Mann über sie her
In München kam es zu einer versuchten Vergewaltigung. Ein Mann griff eine Frau im Englischen Garten an. Die Polizei sucht nun Zeugen, die sachdienliche Hinweise liefern …
Horror im Englischen Garten: Frau (68) geht mit Hund Gassi - dann fällt Mann über sie her
Feuer in Asylunterkunft in München: Drei Verletzte - Brandursache noch unklar 
In einer Asylunterkunft im Stadtteil Freimann in München brach am Freitagabend ein Feuer aus. Drei Personen wurden leicht verletzt. Die Brandursache ist unklar.
Feuer in Asylunterkunft in München: Drei Verletzte - Brandursache noch unklar 
Unbekannter Toter in München gefunden: Polizei veröffentlicht Foto der Leiche - und hofft auf Hinweise
In München wurde ein unbekannter Toter gefunden. Die Polizei hat nun ein Foto veröffentlicht und bittet um Hinweise.
Unbekannter Toter in München gefunden: Polizei veröffentlicht Foto der Leiche - und hofft auf Hinweise
Mann belauscht Tram-Gespräch, das ihm überhaupt nicht gefällt - dann flippt er völlig aus
Die Polizei München sucht nach einem Vorfall am Sendlinger-Tor-Platz nach Zeugen. Zwei Männer wurden aufgrund ihrer Sprache von einem Dritten angefeindet.
Mann belauscht Tram-Gespräch, das ihm überhaupt nicht gefällt - dann flippt er völlig aus

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion