Nach einem negativen Corona-Test ist ein Biergartenbesuch noch entspannter
+
Nach einem negativen Corona-Test ist ein Biergartenbesuch noch entspannter.

Gastronomen mit Teststationen

Der Wettergott spielt mit und Corona verliert in München an Wirkung: Beruhigt in den Biergarten?

  • Christina Meyer
    VonChristina Meyer
    schließen

Viele Biergärten bieten ihren Gästen einen kostenlosen Corona-Test an. Ab Sonntag ist dieser Test nicht mehr notwendig. Und die Meteorologen prophezeien Biergartenwetter.

München hält sich wacker unter der Inzidenz von 50 (die Entwicklung im Ticker). Aber noch braucht es einen Negativtest, um im Biergarten mit Freunden bei Mass und Hendl zu sitzen.

München: Diese Corona-Regeln gelten am Samstag - Diese Biergärten haben Teststationen

Die am Samstag geltenden Regeln in der Landeshauptstadt: Für die Außengastronomie benötigen Gäste eine Registrierung (geht meist unkompliziert vor Ort) und einen negativen Corona-Test, der 24 (Schnelltest) oder 48 Stunden (PCR-Test) gültig ist. Der Test ist eigentlich nur nötig, wenn zwei Haushalte (höchstens fünf Personen, Kinder ausgenommen) gemeinsam am Tisch sitzen: Einige Biergärten verlangen aber von jedem Gast einen Negativtest. Ausnahme: Kinder unter 6, Geimpfte und Genesene. Weiterhin darf man sich im Biergarten am Samstag nur mit den Angehörigen des eigenen Hausstands sowie zusätzlich mit Angehörigen eines weiteren Hausstandes niederlassen, sofern die Anzahl von insgesamt fünf Personen nicht überschritten wird.

Viele Gastronome haben extra Teststationen aufstellen lassen:

  • Augustinerkeller (Arnulfstr. 52)
  • Aumeister (Sondermeierstr. 1)
  • Giesinger Bräustüberl (Martin-Luther-Straße 2)
  • Hirschgarten (Hirschgarten 1)
  • Hirschau (Gyßlingstr. 15)
  • Hofbräukeller (Innere Wiener Str. 19)
  • Löwenbräukeller (Nymphenburger Str. 2)
  • Paulaner am Nockherberg
  • Seehaus (Kleinhesselohe 3)
  • Viktualienmarkt Biergarten
  • Wirtshaus am Bavariapark (Theresienhöhe 15)
  • Wirtshaus am Rosengarten (Westendstr. 305)

München: Diese Corona-Regeln gelten am Sonntag

Da München* bis einschließlich Freitag unter der Inzidenz von 50 lag – am Freitag meldete das RKI eine Sieben-Tage-Inzidenz von 30,4 –, gelten ab Sonntag weitere Lockerungen. Unter anderem fällt die Testpflicht in der Außengastronomie komplett weg. Ihre Kontakte müssen die Besucher zwecks Nachverfolgung trotzdem noch angeben. Aber mindestens am Samstag gilt noch: Erst testen, dann zuprosten!

*tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare