+
Auf 240 Metern musste die Feuerwehr Schläuche in dem Tunnel verlegen. 

Schreck in den Morgenstunden

Feuerwehr löscht Brand in Tunnel am U-Bahnhof Holzapfelkreuth

München - Am U-Bahnhof Holzapfelkreuth in München hat es am Freitagmorgen einen Großeinsatz gegeben. Im Tunnel war Rauch entdeckt worden. 

Am Freitagmorgen haben Mitarbeiter der U-Bahnwache Brandgeruch und eine leichte Rauchentwicklung an der Haltestelle Holzapfelkreuth wahrgenommen. Sie erkannten, dass es aus einer Dehnfuge zwischen den Betonblöcken des Rettungssteges stark rauchte. So berichtet es die Feuerwehr.

Sofort wurde das betroffene Gleis zwischen den Haltestellen Westpark und Holzapfelkreuth gesperrt. Die Feuerwehr rückte an, ebenso Polizei

Am U-Bahnhof Holzapfelkreuth kam es am Freitagmorgen zu einem Großeinsatz. 

und Rettungsdienst, „ein Riesen-Aufgebot“, wie Augenzeugen berichten. Die Feuerwehr musste auf insgesamt 240 Metern Schläuche verlegen, da sich der Brandherd recht weit im Tunnelinneren befand. Der vermutlich durch Funkenflug ausgelöste Schwelbrand einer Dämmplatte konnte dann schnell gelöscht werden. 

Etwa zwanzig Minuten vor neun Uhr war der Tunnel wieder rauchfrei und der U-Bahnbetrieb wurde wieder voll umfänglich aufgenommen. 

Zu Behinderungen sei es laut Polizei durch die Einsatzkräfte auch an der Oberfläche (Fürstenrieder Straße/Guardinistraße) gekommen.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>SissiS Schatzkisterl 3: Winterrausch 3er</center>

SissiS Schatzkisterl 3: Winterrausch 3er

SissiS Schatzkisterl 3: Winterrausch 3er
<center>Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75</center>

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l
<center>Oh Tannenbaum-CD von Sternschnuppe</center>

Oh Tannenbaum-CD von Sternschnuppe

Oh Tannenbaum-CD von Sternschnuppe

Meistgelesene Artikel

200.000 Euro an Amoklauf-Opfer von München ausbezahlt
München - Vor sechs Monaten erschütterte der Amoklauf am Olympiaeinkaufszentrum München. Nun wurde ein Teil des Hilfsfonds an die Opfer ausbezahlt.
200.000 Euro an Amoklauf-Opfer von München ausbezahlt
Picknick statt Provokation
München - Keine Provokationen mehr. Das versprechen die neuen Chefs des Restaurants an der Augustenstraße 42, das in München 16 Jahre lang als „Schmock“ bekannt war.
Picknick statt Provokation
Baby ins Koma geschüttelt? Tagesmutter sitzt in U-Haft
München - Am Morgen hatten die Eltern ihr gesundes, glückliches Baby Lukas (Name geändert) zur Tagesmutter nach Oberföhring gebracht. Am Mittag des gleichen Tages brach …
Baby ins Koma geschüttelt? Tagesmutter sitzt in U-Haft
Setzte dieser Taxler einen Behinderten aus?
München - Schlimme Vorwürfe gegen Taxler Ethem B.: Der 68-Jährige soll an einem Abend im April 2016 den geistig behinderten Georg S. (39) an der Rosenheimer Straße …
Setzte dieser Taxler einen Behinderten aus?

Kommentare