+
Knut (vorne) beobachtet Gianna. Dmait ist jetzt Schluss.

Eisbärenabschied: Gianna ist wieder in München

Berlin/München - Berlins berühmter Eisbär Knut ist wieder allein. Nach Angaben von Bärenkurator Heiner Klös wurde Knuts Gefährtin Gianna vom Berliner Zoo zurück nach München gebracht.

“Am späten Freitagabend ist Gianna wohlbehalten im Tierpark Hellabrunn eingetroffen“, sagte Klös am Samstag. Die Eisbärin war wegen des Umbaus der Bärenanlage in München für ein knappes Jahr nach Berlin ausgeliehen worden und hatte sich mit ihrem bekannten Artgenossen angefreundet. Nun soll sie in das neue Eisbärengehege in München ziehen, das in der kommenden Woche eröffnet werden soll. Um den Transport in aller Ruhe vorzubereiten, habe der Zoo den genauen Zeitpunkt von Giannas Reise vorher nicht bekanntgegeben.

Auch der Eisbär Yoghi ist wieder in München. Er war während der Zeit des Umbaus in Hellabrunn im Tierpark Berlin-Friedrichsfelde untergekommen. Auf der Internetseite des Münchner Zoos hieß es, die Bären hätten nun eine Woche lang Zeit, sich in Ruhe an das neue Gehege zu gewöhnen. Am kommenden Sonntag (7. August) sollen die Besucher die Heimkehrer dann in der neuen Anlage zu Gesicht bekommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Max (14) stirbt nach Zusammenstoß mit BMW-Raser: Polizei gerät in die Kritik - Ausbilder nimmt Stellung
Unglaubliche Szenen spielten sich in der Nacht des 15. November in München ab. Ein Autofahrer raste in eine Gruppe Jugendlicher. Ein 14-Jähriger kam dabei ums Leben.
Max (14) stirbt nach Zusammenstoß mit BMW-Raser: Polizei gerät in die Kritik - Ausbilder nimmt Stellung
Die Initiatoren des Radentscheids einigen sich mit OB: Zehn Projekte pro Quartal
Die Sicherheit für Radfahrer soll bei der Umsetzung des Radentscheids München oberste Priorität haben. Darauf haben sich OB Dieter Reiter und die Initiatoren des …
Die Initiatoren des Radentscheids einigen sich mit OB: Zehn Projekte pro Quartal
Streit um Haushalt: FDP wirft Groko blamable Bilanz vor
Die FDP und ihr OB-Kandidat Jörg Hoffmann kritisieren die Finanzpolitik von CSU und SPD. „Die Bilanz der zurückliegenden Jahre ist blamabel. Enorme Steuereinnahmen der …
Streit um Haushalt: FDP wirft Groko blamable Bilanz vor
Korruptionsbericht: Sieben Fälle von Bestechung bei der Stadt München
In sieben Fällen haben Münchner Bürger versucht, Mitarbeiter der Stadt zu bestechen. In einem weiteren Fall musste ein Angestellter der GWG seinen Hut nehmen, weil gegen …
Korruptionsbericht: Sieben Fälle von Bestechung bei der Stadt München

Kommentare