1 von 42
Buntes Treiben beim Faschingsumzug der Damischen Ritter in München: Hier sehen Sie die Bilder.
2 von 42
Buntes Treiben beim Faschingsumzug der Damischen Ritter in München: Hier sehen Sie die Bilder.
3 von 42
Buntes Treiben beim Faschingsumzug der Damischen Ritter in München: Hier sehen Sie die Bilder.
4 von 42
Buntes Treiben beim Faschingsumzug der Damischen Ritter in München: Hier sehen Sie die Bilder.
5 von 42
Buntes Treiben beim Faschingsumzug der Damischen Ritter in München: Hier sehen Sie die Bilder.
6 von 42
Buntes Treiben beim Faschingsumzug der Damischen Ritter in München: Hier sehen Sie die Bilder.
7 von 42
Buntes Treiben beim Faschingsumzug der Damischen Ritter in München: Hier sehen Sie die Bilder.
8 von 42
Buntes Treiben beim Faschingsumzug der Damischen Ritter in München: Hier sehen Sie die Bilder.

Buntes Treiben in der City

Faschingsumzug der Damischen Ritter: Die Bilder

München - Die Damischen Ritter zogen am Sonntag wieder durch München: Hier sehen Sie die Bilder.

So lang war der Faschingszug der Damischen Ritter noch nie: 53 Gruppen zogen am Sonntag im Gefolge von Herzog Kasimir durch die Stadt, und Petrus hatte ein Einsehen mit ihnen: Die Schneeschauer hörten pünktlich auf, mitunter kam sogar die Sonne durch. Tausende Schaulustige hatten sich am Zugweg vom Sendlinger Tor zum Hofbräuhaus postiert, und während die Kinder nach Guatln jagten – rund zehn Zentner ließen die Narren auf sie herabregnen –, bewunderten die Erwachsenen die aufwändig geschmückten Wagen. Deren Themen sprachen so manchem aus dem Herzen: Während Heiners Stammtisch unverblümt über die „Sch... Maut“ lästerte, hatten andere eine große Dampflok auf ihren Wagen gezaubert, mit dem für die Bahn nicht gerade schmeichelhaften Slogan: „Mehr Wartezeit fürs Geld“. Dass Narren sich auch ernste Gedanken machen können, zeigte ein Wagen mit einer Weltkugel, der Krieg und Umweltzerstörung thematisierte. Was den Vizechef der Ritter, Dietger Grosz, ganz besonders freut: Viele Zuschauer waren maskiert. Manche hatten sogar dem Zamperl ein faschingskonformes Outfit verpasst. Kein Wunder, dass es bei der anschließenden „After-Zug-Party“ im Hofbräuhaus hoch her ging. Dem Ziel, den Fasching in München wiederzubeleben, sind die Damischen Ritter ein Stück näher gekommen.

sc

Auch interessant

Kommentare