Glasfasernetz-Ausbau

Schnelles Internet gibt‘s 2017 in sieben weiteren Stadtvierteln

Seit Sommer 2016 erweitern die SWM und Mnet das Münchner Glasfasernetz außerhalb des Mittleren Rings. Welche Viertel jetzt dran sind. 

München - Die Arbeiten für den Ausbau des Glasfasernetzes werden in diesem Jahr im Hasenbergl und in Harthof fortgesetzt. In den kommenden Tagen beginnen sie zudem in sechs weiteren Erschließungsgebieten: Am Luitpoldpark, Infanteriestraße, Laim-Ost, Obersendling-Ost, Messestadt Riem und Freiham. Ab Juli starten sie dann auch in Neuhadern-Ost.

Seit 2010 errichten die SWM gemeinsam mit M-net das Glasfasernetz für München. Bis 2021 werden sie rund 70.000 Gebäude ans Netz genommen haben. Das bedeutet, dass dann in rund 70 Prozent der Münchner Haushalte und Gewerbebetriebe schnelle Internetanschlüsse zur Verfügung stehen werden. Langfristig soll ganz München flächendeckend erschlossen werden.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Für die Sicherheit: Diese Maßnahmen sind in der Münchner U-Bahn geplant 
Mehr Kameras an öffentlichen Plätzen, in Zügen, beim Einkaufen und auf Konzerten. Joachim Herrmann will eine strengere Überwachung – um das Sicherheitsgefühl zu …
Für die Sicherheit: Diese Maßnahmen sind in der Münchner U-Bahn geplant 
AfD-Politiker wirbt mit Buch von Alt-OB Ude - der wehrt sich mit drastischen Worten
Das Cover des neuen Buches von Alt-OB Christian Ude ist seit neuestem nicht nur im Buchhandel sondern auch auf einem AfD-Wahlplakat. Das gefällt dem SPD-Mann Christian …
AfD-Politiker wirbt mit Buch von Alt-OB Ude - der wehrt sich mit drastischen Worten
Einbrecher klaut kuriose Dinge. Was hatte er nur vor?
Ein 46-Jähriger hat bei seinem Einbruch ungewöhnliche Beute gemacht. Er ließ ausschließlich kuriose Dinge mitgehen - und eine Kleinigkeit gegen den gröbsten Hunger. 
Einbrecher klaut kuriose Dinge. Was hatte er nur vor?
Nach tragischen Unfällen: FDP will Gitter an Isar und Eisbach
Nach einigen tragischen Todesfällen an der Isar und dem Eisbach will die Stadtrats-FDP nun neue Maßnahmen prüfen lassen, mit denen weitere Todesfälle verhindert werden …
Nach tragischen Unfällen: FDP will Gitter an Isar und Eisbach

Kommentare