+
Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Anbau bereits in Vollbrand.

Feuerwehreinsatz am Westpark

Kleingarten-Anlage in Sendling: Halle brennt lichterloh

München - Hohe Flammen schlugen am Mittwochabend aus einer Halle in einer Kleingartenanlage in Sendling. Das Feuer griff auch auf ein Wohngebäude über.

In einer Kleingartenanlage an der Siegenburger Straße in München - nahe des Westparks - hat es am Mittwochabend gebrannt. Wie die Münchner Feuerwehr mitteilt, geriet eine rund 100 Quadratmeter große Halle in Brand. Es handelt sich dabei um den Anbau eines ehemaligen landwirtschaftlichen Gebäudes.

Bemerkt hatte das Feuer gegen 20.30 Uhr eine Anwohnerin. Als die Feuerwehr eintraf, brannte das Gebäude schon lichterloh. Laut Feuerwehr kam es während des Löschens zu Explosionsgeräuschen, diese seien durch platzende Autoreifen verursacht worden. Die Flammen griffen laut Polizei auch auf den Dachstuhl eines angrenzenden Wohngebäudes über. Darin befanden sich jedoch keine Bewohner, sodass niemand verletzt wurde.

Nach 40 Minuten seien die Flammen unter Kontrolle gewesen. Es wurde niemand verletzt. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 30.000 Euro. Die Brandursache steht noch nicht fest.

mm/tz

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

Rehbockgehörn mit Strass
<center>Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75</center>

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75
<center>Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher</center>

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher

Meistgelesene Artikel

Stammstrecke: Verspätungen, Teilausfälle und Umleitungen
München - Auf der Stammstrecke kommt es am Samstagabend wegen der ärztlichen Versorgung eines Fahrgastes zu Verspätungen, Teilausfälle und Umleitungen bei der S-Bahn.
Stammstrecke: Verspätungen, Teilausfälle und Umleitungen
Verhext: Lkw bleibt nur in 2. Unterführung stecken
München - Ein Lastwagenfahrer kam in München mit seinem Fahrzeug durch eine 3,70 Meter-Unterführung durch - bei der zweiten blieb er dann mittendrin stecken.
Verhext: Lkw bleibt nur in 2. Unterführung stecken
Amidou floh aus Todesangst - doch der Schwulenhass holt ihn ein
München - Homosexuelle Flüchtlinge wie Amidou (Name geändert) können der Angst auch in München nicht entkommen. Sie werden von Landsleuten bedroht und angefeindet. Die …
Amidou floh aus Todesangst - doch der Schwulenhass holt ihn ein
Grippe-Alarm: Schon über 520 Fälle in der Stadt
München - Sie beginnt meist mit Halsschmerzen, der ganze Körper tut weh – und dann kommt das hohe Fieber inklusive Schüttelfrost: die Grippe. Und die gefährliche …
Grippe-Alarm: Schon über 520 Fälle in der Stadt

Kommentare